Geld anlegen via Robo-Advisor: Wie Frauen hier profitieren

Frauen interessieren sich nicht für Finanzangelegenheiten geschweige den für das Thema “Geld anlegen” . Die Materie ist trocken, komplex und verwirrend. Stimmt. Aber ist es nicht eher so, dass sich Frauen das Thema Investment und Geldanlage nicht zutrauen, eben weil es trocken, komplex und verwirrend ist? Oder meiden Frauen die Auseinandersetzung mit Geld, weil sie so wenig davon haben und sich schon beim bloßen Gedanken daran dieser fiese Knoten in der Magengegend bildet? Wahrscheinlich ist es eine (ungesunde) Mischung aus beidem. Begründet in der Sozialisierung, die selbst der modernsten Frau noch immer das Ammenmärchen vom Mann als Versorger vor Augen führt.

Geld anlegen via Robo-Advisor: Wie Frauen hier profitieren » RoboAdvisor-Portal.com - das Infoportal

Julia F.

25. Juli 2018

Geld anlegen: Frauen und Robo-Advisor

25. Juli 2018

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on email

Dabei wissen Frauen längst, dass ihre Strategie der Vermeidung sie direkt in die finanzielle Abhängigkeit führt. Entweder vom Mann oder vom Staat. Diesen Teufelskreis müssen Frauen unbedingt durchbrechen. Und Robo-Advisor bieten meines Erachtens und aufgrund eigener Erfahrungen die optimale Ausstiegschance.

Geld anlegen: Frauen sind emotional, Robo-Advisor sind emotionslos

Stellen wir uns den Klassiker beim Thema Geldanlage vor: Frau geht zum Anlageberater der Hausbank. Mit dem Wissen, das Ihre Finanzkraft so gering ist, dass es ihr sowieso schon unangenehm ist. Doch die Überwindung, überhaupt einen Termin mit dem Berater zu vereinbaren, hat so viel Kraft gekostet, dass sie sich dennoch zwingt hinzugehen. Mit dem Bewusstsein, dass es wichtig ist Geld anzulegen, aber im Grunde  damit rechnen muss, mitleidig belächelt zu werden, bevor er sie aufgrund ihrer mangelnden Wirtschaftskraft vor die Tür setzt. 

Das sind Situationen, die Frauen einschüchtern – zweifelsohne! Die sie noch kleiner machen, als sie sich ohnehin schon fühlen. Eine Lösung wäre die Wahl einer Anlageberaterin. Von Frau zu Frau spricht es sich oft einfacher, offener und vertrauter. Problem hier: Sie sind schlicht rar gesät!

Aber eins ist auch klar. Egal, ob Mann oder Frau. Ein Anlageberater muss die Situation nüchtern betrachten. Die Frau erscheint also emotionsgeladen, angespannt und verunsichert zu einer Beratung, die unbedingt so sachlich und faktenorientiert ausfallen muss, wie möglich. Zumindest dann, wenn man von einer seriösen Anlageberatung ausgeht. Und dann bleibt da doch noch immer dieser fade Beigeschmack von Misstrauen in den Beratenden, von Kauderwelsch und Fachjargon, das sich einem nicht erschließt. 

Und was sich nicht erschließt, sorgt bei Frau für den Gedanken“Kann ich dem vertrauen?” – basierend auf “Vorsicht ist die Mutter der Porzellankiste!” Den meisten Frauen raucht da also schon der Kopf, bevor sie überhaupt angekommen sind. Was also ist die Alternative zur klassischen Anlageberatung?

Mögliche Antwort? Meines Erachtens zumindest mal unter dem Punkt der „Einfachheit“: Robo-Advisor. Oder einfacher ausgedrückt: Ein digitales Geldanlage – Angebot. Warum ich daran glaube, lässt sich mit einfachen Worten begründen. Robo-Advisor sind in weiten Teilen distanziert und emotionslos, wie es sich für einen Anlageberater gehört. Aber sie geben Frauen die Möglichkeit, Geld anzulegen, ohne ihre finanzielle Situation vor fremden Menschen ausbreiten zu müssen. Das reduziert die Schamgrenze. 

Ein Robo-Advisor kann Investment interessierten Frauen also ein gewisses Sicherheitsgefühl geben, das der Aktienprofi bei der Bank nicht zu vermitteln schafft. Bitte um Entschuldigung, aber das sind genau meine Erfahrungen. Kleines Dummchen halt, das ja unbedingt vom großen erfahren Berater an die Hand genommen werden möchte. Nein möchte ich nicht und wollte es auch nie.

Und genau deswegen oder vielleicht auch besser. Ein Robo-Advisor kennt keine dubiosen Geschäftspraktiken, verspricht keine unrealistische Rendite, setzt die Anlagewillige nicht unter Druck. Im Gegenteil. Bei Unklarheiten kann Frau sich im Netz umfassend informieren. Steht dennoch der Bedarf eines persönlichen Gesprächs an, so sucht man sich von Beginn an halt einen Robo-Advisor aus, der eben auch eine „menschliche“ Beratungskomponente enthält. Was man dann Hybrid Robo-Advisor nennt. Das Prinzip der digitalen Geldanlage bleibt jedoch das Gleiche.

Robo-Advisor beraten unabhängig, individuell und im eigenen Tempo

Für Frauen, die sich das Vermehrungspotenzial ihres Geldes zunutze machen wollen, ist ein weiterer Faktor ausschlaggebend. Dass sie sich mit den Anlagemöglichkeiten in ihrem eigenen Tempo auseinandersetzen können. Auch hier hat der Robo-Advisor die Nase vorn. Er nötigt nicht zu einem Abschluss im Eiltempo. Stattdessen kann sich Frau peu à peu mit den verschiedenen Optionen vertraut machen. Ob Aktien, Aktienpakete, Öko-Investments oder Edelmetalle – welche Anlagemethode die richtige ist, können Frau mithilfe eines Robo-Advisors ganz mit sich ausmachen.

Die Risiken, die mit einer klassischen Anlageberatung in der Bankfiliale einhergehen, sind bei Robo-Advisorn kein Thema. Weder sind die angebotenen Produkte an die Bank gebunden, noch gibt es Fristen, innerhalb derer Frau sich entschieden haben muss, einen Abschluss zu machen oder nicht. Und sie ist bei einem Robo-Advisor vor unseriösen Anlageformaten gefeit. Sie kann sich alle Informationen in Ruhe zusammensuchen. Sie kann sie auch zehn Mal durchlesen, wenn sie das braucht. Sie kann Fach-Begriffe wie ETF, Asset Allokation, Re-Balancing etc. recherchieren und sich selbst weiterbilden.

Dank einem Robo-Advisor verliert das Thema Finanzen für Frauen an Schrecken. Im Gegenteil, dadurch dass sie ganz selbstbestimmt agieren können, wird das Thema Geldanlage auch für Frauen plötzlich spannend. Das verleiht mehr Selbstbewusstsein – und zwar nicht nur im Bereich Finanzen. Mittels Robo-Advisor hat Frau das Gefühl, Hürden in Eigenregie überwunden zu haben, selbst Tatsachen geschaffen zu haben und einen weiteren, bisher sträflich vernachlässigten Aspekt ihres Lebens selbst in die Hand genommen zu haben. Sieg auf ganzer Länge, dank Robo-Advisorn, also.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on pinterest
Pinterest
Share on pocket
Pocket
Share on reddit
Reddit
Share on xing
XING
Julia F.

Julia F.

Julia ist unsere Spezialistin im Bereich “Frauen und Geldanlage”. Selbst als Quereinsteigerin in die Finanz-Szene gestartet, setzt sie sich bei uns mit den typischen Fragen und Unsicherheiten von Frauen beim Thema Geldanlage und Vermögensaufbau auseinander. Und sie spricht aus Erfahrung, denn sie ist mittlerweile selbst erfolgreiche Anlegerin. Julia gewährt uns mit ihren Beiträgen einen Einblick in die weibliche Welt der Geldanlage und des Vermögensaufbaus.

Empfehlungen aus der Redaktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.