Solidvest – das Robo-Advisor Angebot im ausführlichen Test

Solidvest - Lohnt sich für Anleger ein Investment beim Robo-Advisor der DJE Kapital AG? Unser Solidvest Test wird es zeigen....

1. Der Robo-Advisor SOLIDVEST im Test

Mit Solidvest tritt die renommierte DJE Kapital AG seit 2017 im Robo-Advisor-Markt auf und bietet seinen Kunden eine digitale Vermögensverwaltung, die für Privatanleger ab 10.000 Euro nutzbar ist.

Mit 45 Jahren Erfahrung auf dem Kapitalmarkt bringt die DJE Kapital AG mit seinem heute noch als Vorstandsvorsitzender aktiven Gründer Dr. Jens Ehrhardt reichlich Erfahrung mit, die der Vermögensverwalte mit Sitz in Pullach seinen Kunden weitergibt. Angaben zum verwalteten Kundenvermögen macht Solidvest nicht, lediglich das der gesamten DJE Kapital AG ist öffentlich und beträgt rund 16 Milliarden Euro (Stand: 30.06.2021).

Als depotführende Bank agiert, wie bei einigen anderen Robo-Advisors auch, die Baader Bank. Als Anleger hat man die Auswahl zwischen vier grundlegenden Strategien, die sich zusätzlich weiter individualisieren lassen. Eines unterscheidet Solidvest dabei von einem Großteil seiner Mitbewerber: Der Robo-Advisor setzt ausschließlich auf eine aktive Investmentstrategie mit dem Fokus auf Einzeltiteln. 

ETFs sucht man bei Solidvest vergeblich. Insofern handelt es sich bei Solidvest um einen sogenannten Aktien-Roboadvisor. Ob sich für Anleger ein Investment bei dem Anbieter lohnt, wird der nun folgende Solidvest Test zeigen.

2. Die Geldanlage mit dem RoboAdvisor SOLIDVEST

„Wir sind der “beste Robo Advisor 2021”höchste Bewertung vom Capital Magazin 08/21.“ – so begrüßt Solidvest seine Kunden auf seiner Startseite. Das klingt erstmal beeindruckend und lässt Einiges erwarten. Was der digitale Vermögensverwalter im Detail dem interessierten Anleger zu bieten hat und zu welchem Testergebnis wir kommen, lesen Sie in den folgenden Kapiteln.

2.1 Der Registrierungsprozess

Bis ein Depot bei Solidvest bzw. seiner Partnerbank eröffnet werden kann, müssen einige Schritte vorgenommen werden. Der wie bei anderen Robo-Advisors übliche Onboarding-Prozess nimmt rund 15 Minuten in Anspruch.

Positiv: Ein Kontakt zum Service (siehe Screenshot unten rechts) ist dauerhaft sichtbar.

Solidvest Test - Start Onboarding

 
2.1.1 Datenerfassung

Die Erfassung und Abfrage der Daten funktioniert, wie bei fast allen Mitbewerbern im Robo-Advisor Markt auch, nach dem klassischen Frage-Antwort-Prinzip und ist bei Solidvest simpel und intuitiv gelöst.

Folgende Angaben müssen gemacht werden:

 

  1. Alter
  2. Anlageziel (Vermögensaufbau, Liquiditätsversorgung, konkretes Investitionsziel oder kurzfristige Geldanlage)
  3. Anlagehorizont (weniger als drei, drei bis fünf oder mehr als fünf Jahre)
  4. Geldentnahme während der Anlagezeit (ja oder nein)
  5. Finanzielle Situation (Art und Höhe der monatlichen Einkünfte und Ausgaben, frei verfügbares Einkommen und Verbindlichkeiten)
  6. Anlagewunsch (Höhe der Einmalanlage und des Sparplans)
  7. Kenntnisse im Umgang mit Wertpapiergeschäften (separat für jede Anlageklasse)
  8. Risikoneigung (verschiedene Fragen zur Verlustbereitschaft)

Was beim gesamten Prozess auffällt: Solidvest graut im Laufe es Onboardings bereits die Optionen aus, die aufgrund der zuvor getroffenen Aussagen nicht zum ermittelten Risikoprofil des Anlegers passen. So wird ein eher ungeübter Investor vor schlechten, nicht seiner Risikoneigung entsprechenden Entscheidungen geschützt. Ein Punkt, der in unserem Solidvest Test positiv auffällt.

2.1.2 Anlagestrategie

Sind alle Informationen aus dem Online-Fragebogen verarbeitet, präsentiert Solidvest die aus den gemachten Angaben ermittelte, passende Anlagestrategie. Im vorliegenden Testbericht besteht diese („Ertrag“) zu 25% aus Aktien und zu 75% aus Anleihen:

Solidvest Test - Anlagevorschlag

Bis auf die projizierte Wertentwicklung in drei verschiedenen Szenarien gibt der Robo-Advisor keine weiteren Details bekannt – beispielsweise zur Zusammensetzung (schwierig, da auf Einzeltiteln basierend) oder den Kosten. Etwas mehr Detailtiefe würde an dieser Stelle nicht schaden.

2.1.3 Abschluss der Registrierung

Bevor der Anleger mit seiner Investition durchstarten kann, müssen die persönlichen Angaben vervollständigt und ein Profil erstellt werden. Nach Eingabe der E-Mail-Adresse erhält man seinen Zugang.

Solidvest Test- Abschluss Onboarding

Das Cockpit bietet dem Anleger nun zwei Möglichkeiten: Die Ansicht eines Demo-Depots oder die finale Eröffnung des Echtgeld-Depots.

Bei der Eröffnung des realen Depots kann der Kunde nun verschiedene Investmentthemen unterschiedlich stark gewichten. Mehr dazu im Punkt „Welche Anlagestrategien gibt es?“.

Danach müssen alle persönlichen Informationen von Kontaktdaten über steuerliche Angaben bis hin zur Bankverbindung vervollständigt werden und das Depot ist startklar.

Zwischenfazit im Solidvest Test: Ein sauber durchstrukturierter Onboarding-Prozess, fortwährende Möglichkeit den Support zu kontaktieren und eine Art "führen" des Anlegers durch "ausgrauen" nicht passender Optionen innerhalb des Anmelde-Prozesses beziehungsweise der Risikoklassifizierung. dazu die Option ein Demo-Depot nutzen zu können, dass der eigenen Risikoklassifizierung entspricht. Hervorragend! Hier gibt es im Grunde nichts Ernstzunehmendes zu kritisieren. Sehr gut und somit positive Wertung in unserem Solidvest Test.

2.2 Angebotsdarstellung

Homepage und eine App für Android und iOS: Solidvest ist bestmöglich für seine Kunden erreichbar und punktet in unserem Solidvest Test an dieser Stelle gegenüber dem ein oder anderen Konkurrenten, der keine App anbietet.

Das Robo-Advisor Angebot ist dabei so dargestellt, wie man es sich als potenzieller Anleger durchaus wünscht: Übersichtliche Homepage, klare Aufteilung in die relevanten Bereiche – beispielsweise Anlagestrategie, Gebühren, Investmentphilosophie – und das Supportangebot ist ebenfalls auf den ersten Blick erkennbar.

Blickt man etwas tiefer auf die Angebotsdarstellung, bestätigt sich dieser Eindruck. Die vier Anlagestrategien sind klar und ohne Umschweife aufgeführt, gleiches gilt für die Kosten oder auch den Anmeldeprozess.

Auch Informationen zu derzeit aktuellen Themen wie Sparplänen oder Kinderdepots finden sich (siehe FAQ), zudem sind alle Informationen stets aktuell gehalten.

Einziger Wermutstropfen: Es finden sich keine direkt abrufbaren Informationen, ob es ein nachhaltiges Investmentangebot gibt.

Kurzum: Solidvest stellt sein Angebot klar und transparent für jeden Anleger verständlich dar. Kaum Mängel und Pluspunkt für den Robo-Advisor im vorliegenden Solidvest Test.

2.2.1 Welche Anlageklassen gibt es?

Wie eingangs erwähnt hebt sich Solidvest vom Großteil seiner Konkurrenten ab. Der digitale Vermögensverwalter investiert das Kapital seiner Kunden nicht in passiven Produkten wie ETFs oder ETCs, sondern ausschließlich in Einzeltiteln.

Die Folge: Die einzigen eingesetzten Anlageklassen sind Aktien und Anleihen, was aber unter dem Aspekt Rendite und Diversifikation keinesfalls einen Mangel darstellt beziehungsweise darstellen muss.

2.2.2 Welche Anlagestrategien gibt es?

Die angebotenen Anlagestrategien sind zweigeteilt und lassen sich genau genommen nicht auf eine einfache Zahl festlegen. Zu Beginn des Investmentprozesses steht der Anleger von einer grundlegenden Entscheidung. Soll es

  • Ertrag
  • Wachstum
  • Chance 
  • Chance+

sein?

Solidvest Test - die 4 Anlagestrategien

Die vier Grundstrategien gliedern sich in ihrer Portfoliostruktur mit jeweils bis zu rund 30 Aktien und 20 Anleihen wie folgt auf:

 

  • Ertrag: 25% Aktien, 75% Anleihen
  • Ertrag: 50% Aktien, 50% Anleihen
  • Ertrag: 75% Aktien, 25% Anleihen
  • Ertrag: 100% Aktien, 0% Anleihen

Innerhalb dieser vier – im Wettbewerbsvergleich klassischen – Strategien kann jeder Anleger zehn „Kernthemen“ individuell festlegen und so seine gewählte Anlagestrategie in einem hohen Maß individualisieren.

Die zehn Investmentthemen sind:

 

  1. Rohstoffe & Chemie
  2. Digitales Leben & Innovation
  3. Dividendenrendite
  4. Ernährung
  5. Demografie & Gesundheit
  6. Infrastruktur & Produktion
  7. Marken & Luxus
  8. Freizeit & Reisen
  9. Spezialsituationen
  10. Skalierbare Geschäftsmodelle

Je nach Präferenz ergibt sich so ein Portfolio, dessen Aktienanteil unterschiedlich gewichtet ist.

Solidvest Test - Beispiel einer Portfoliostruktur

2.2.3 Wie hoch ist die Mindestanlage?

Bei der Mindestanlage verfolgt Solidvest eine im Konkurrenzvergleich etwas andere Strategie. Während für ein klassisches Investment ohne Sparplan 25.000 Euro Mindestkapital nötig sind, genügen bei gleichzeitiger Einrichtung eines Sparplans (mindestens 100 Euro) lediglich 10.000 Euro.

Mit beiden Summen bewegt sich der Robo-Advisor bei Gesamtbetrachtung des Robo-Advisor Marktes im (hinteren) Mittelfeld.

Jedoch gilt Folgendes zu beachten: In Bezug auf direkt vergleichbare Anbieter, die ebenfalls in Einzeltitel investieren (Bspw. Estably) ist Solidvest beim Thema Mindestanlage-Summe hingegen sehr attraktiv.

2.2.4 Sind Sparpläne möglich?

Regelmäßiges Sparen und Investieren ist bei Solidvest möglich. Ab einem Mindestbetrag von 100 Euro können in gleichmäßigen Abständen Sparplanraten ausgelöst werden. Jedoch ist mit der Einrichtung eines Sparplans wie bereits im vorherigen Punkt benannt, eine Mindestanlagesumme von 10.000 € erforderlich

Zwischenfazit im Solidvest Test: die hohe Mindestanlagesumme mag den einen oder anderen Anleger abschrecken, muss aber dahingehend eingeordnet werden, dass Solidvest in Einzeltitel investiert und hier dementsprechend auch die Preise für den "Einkauf" von Einzeltitel in der Regel deutlich höher als irgendwelche ETFs sind. Insofern rechtfertigt allein dies Anlagesumme von 10.000 €. Ansonsten ist hervorzuheben, dass die 5 Anlagestrategien mit sogenannten Themen-Investments individualisiert werden können. Alles andere ist Standard. An dieser Stelle der Vermerk eines sauber konstruierten Angebotes.

3. Die Investmentphilosophie von SOLIDVEST

Solidvest geht klar mit seiner Philosophie um, die einfach verständlich ist: Voller Fokus auf Einzeltitel, rein aktives Management. Keine passiven Produkte wie die bei vielen Konkurrenten eingesetzten ETFs oder ETCs.

Solidvest Test - Investmentphilosophie

Das Investmentteam prüft in (alles Angaben von Solidvest) rund 900 Meetings pro Jahr diverse Kriterien, bevor ein Einzeltitel in die Portfolios aufgenommen wird. Die breit gestreuten und dadurch gut diversifizierten Portfolios bestehen dabei aus bis zu 30 Aktien und 20 Anleihen und einer je nach Marktlage variablen Cash-Quote.

Die Selektionskriterien für Aktien sind:

 

  • Dividendenrente
  • Ausschüttungskontinuität und -wachstum
  • Substanz
  • Langfristig erfolgversprechendes Geschäftsmodell
  • Managementqualität
  • Variabilität des Unternehmens
  • Stabiles Wachstum des Unternehmens
  • Langfristige Anlage in Unternehmen

Die Kriterien für Anleihen sind:

 

  • Bonität
  • Substanz
  • Langfristig erfolgversprechendes Geschäftsmodell
  • Verschuldung
  • Durch operative Unternehmensgewinne gedeckte Zinszahlungen
  • Stabilität des Cashflows

Die Kriterien sind allesamt Standardkennzahlen und -informationen, die für die Bewertung eines Unternehmens, ob es ein Investment wert ist oder nicht, relevant sind.

Das Rebalancing (Umschichtung der eingesetzten Anlageklassen auf die ursprüngliche Allokation) kann je nach Erfordernis börsentäglich stattfinden. Die maximale Abweichung von der Ursprungsallokation beträgt in den ersten beiden Risikoklassen 10%, in der dritten Risikoklasse 20%. In der vierten Risikoklasse findet kein Rebalancing statt – dort werden ausschließlich Aktien und keine Anleihen eingesetzt.

Zwischenfazit im Solidvest Test: Beim Thema Investment-Strategie als auch Philosophie bleibt eigentlich nur eins festzustellen: Hier sind definitiv Profis am Werk. Alles ist klar strukturiert, folgt klaren Ideen und Prozessen. Alles ist verständlich aufbereitet und selbst für weniger erfahrene Anleger nachvollzieh- und vestehbar. Hier zeigt sich die enorme Expertise der DJE Kapital AG. Klarer Pluspunkt in unserem Solidvest Test.

4. Das RoboAdvisor-Angebot von SOLIDVEST

Kosten, Service, Sicherheit, Performance. Wer sich mit digitalen Vermögensverwaltern beschäftigt, sollte sich mit diesen Parametern eines jeden Robo-Advisors beschäftigen. Wie schlägt sich Solidvest in diesen Kernbereichen im Wettbewerbsvergleich? Die folgenden Kapitel geben Aufschluss, bevor ein abschließendes Fazit in unserem Solidvest Test gezogen wird.

4.1 Bewertung der Kosten

Der reine Fokus auf Einzeltitel und deren aktive Auswahl und Überprüfung durch ein Managementteam wirkt sich auf die Kosten aus. Diese liegen bei Solidvest deutlich über dem Durchschnitt anderer Robo-Advisors, auch wenn ein Vergleich (ETFs vs. Einzeltitel) hinkt.

Die Kostenstruktur stellt sich wie folgt dar:

 

  • Anlagesumme 10.000 bis 100.000 Euro: 0,9% Servicegebühr + 0,5% Depotgebühr = 1,4%
  • Anlagesumme ab 100.000 Euro: 0,8% Servicegebühr + 0,5% Depotgebühr = 1,3%

Die Servicegebühr behält Solidvest ein und deckt alle Leistungen von Reportings über Ein- und Auszahlungen bis hin zu Transaktionskosten ab. Die Depotgebühr hingegen erhebt und behält die Baader Bank als depotführendes Institut ein.

Losgelöst von der Anlagesumme wird zudem eine Performancegebühr von 10% fällig. Diese „Erfolgsgebühr auf Gewinne“ nach dem High Watermark-Prinzip berechnet: Wenn das Depot im Kalenderjahr einen neuen Höchststand erreicht, wird die Gebühr fällig, ansonsten nicht.

4.2 Bewertung des Service

Solidvest fokussiert sich stark auf den Servicegedanken und persönlichen Ansatz der Kundenbetreuung. Auf jeder Seite permanent sichtbar findet sich die Nummer der Service-Hotline, zudem lässt sich dort eine Rückrufbitte hinterlegen.

Die Namen aller Mitarbeiter finden sich auf der Homepage, ebenso bietet der Robo-Advisor eine breite Palette an Events an, an denen teilgenommen werden kann.

Solidvest Test - Informationsevents und Serviceangebote

Auch auf Social Media ist Solidvest auf allen relevanten Kanälen verfügbar. Wer den schnellen Draht zum Kundenservice sucht, kann über Facebook, Instagram, YouTube, Twitter, LinkedIn oder Xing Kontakt aufnehmen.

Die übersichtliche Homepage beinhaltet eine ebenso sauber strukturierte FAQ, die dem Anleger alle Fragen rund um das Angebot des digitalen Vermögensverwalters beantwortet.

Was bei Solidvest optimierbar ist: Es gibt weder einen Chatbot noch die Möglichkeit eines Videotermins, auch einen Blog mit aktuellen Entwicklungen rund um den Anbieter und die Finanzwelt sucht man vergebens. Allerdings sind diese Punkte nicht mehr als Zubrot. Die wesentlichen und wichtigen Serviceleistungen erbringt der Robo-Advisor zufriedenstellend.

4.3 Bewertung der Sicherheit

Solidvest unterliegt als Teil der DJE Kapital AG und Finanzportfolioverwalter den Regularien des KWG (Kreditwesengesetz) und ist Mitglied der Entschädigungseinrichtung der Wertpapierhandelsunternehmen. Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) ist Kontrollorgan des Robo-Advisors.

Gelder auf dem Verrechnungskonto der depotführenden Bank Baader Bank sind gesetzlich bis zu 100.000 Euro gesichert.

In diesem Punkt gibt sich der digitale Vermögensverwalter keine Blöße – es gibt keine Bedenken in puncto Sicherheit.

4.4 Bewertung der Performance

Erster kleiner Dämpfer im Test: Während viele Konkurrenten offen mit ihrer Performance umgehen und dieser wichtigen Kennzahl einen eigenen Bereich auf ihrer Homepage widmen, hält Solidvest damit etwas hinter dem Berg.

Der Dämpfer ist aber bewusst klein. Der Robo-Advisor gibt seine Performancedaten nach außen. Sie sind nur etwas versteckt hier abrufbar. Seit Start des Angebots im Mai 2017 wurden bis einschließlich Mai 2021 folgende Renditen erzielt:

 

  • Strategie Chance+ (100% Aktien, 0% Anleihen): 41,52% – entspricht 10,38% pro Jahr
  • Strategie Chance (75% Aktien, 25% Anleihen): 30,54% – entspricht 7,64% pro Jahr
  • Strategie Wachstum (50% Aktien, 50% Anleihen): 20,03% – entspricht 5,01% pro Jahr
  • Strategie Ertrag (25% Aktien, 75% Anleihen): 10,03% – entspricht 2,51% pro Jahr
 

Solidvest Wertentwicklungen der 4 Anlagestrategien

Die erzielten Renditen über den Zeitraum von vier Jahren sind ordentlich – doch wie schlägt sich Solidvest im direkten Vergleich?

Ein Blick auf den Echtgeld-Test des Portals brokervergleich.de bringt Licht ins Dunkel. Solidvest liegt im Betrachtungszeitraum der letzten drei Jahre auf einem dem neunten Rang von insgesamt zwölf Robo-Advisors. Also im hinteren Drittel. Zu einem anderen Ergebnis kommen die Kollegen von Biallo in ihrem Echtgeld-Test. Hier belegt Solidvest im Dreijahreszeitraum (ausgewogene Strategie) den ersten(!) Platz.

Zwischenfazit im Solidvest Test - Performance der Strategien: Beim Thema Performance liefert Solidvest ein eher gemischtes Bild ab. Die bis dato erzielten Performancewerte sind akzeptabel, aber auch nicht durchgängig überragend. Was insbesondere unter dem Aspekt "Kosten" besonders ins Gewicht fällt, denn mit einer Gebühr von über 1 Prozent gesamt ist Solidvest alles andere als günstig. Hinzu kommt, dass eine Erfolgsgebühr fällig wird, sofern denn die Anlageziele erreicht werden. Im direkten Vergleich mit Anbietern, die ebenfalls direkt in Einzeltitel investieren, fällt Solidvest leider ein wenig ab.

5. Fazit: Alles ordentlich, keine relevanten Ausreißer nach oben und unten

Was bleibt also nun als Fazit in unserem Solidvest Test? Wer einen soliden Robo-Advisor mit einigen Jahren Erfahrung am Markt, einer traditionsreichen Mutter im Rücken und ordentlicher bis guter Performance sucht, der wird bei Solidvest fündig.

Wer jedoch weniger als 10.000 Euro übrig hat oder nachhaltig investieren will, muss den Robo-Advisor links liegen lassen – diese Möglichkeiten bietet die digitale Vermögensverwaltung der DJE Kapital AG nicht an.

Service, Rendite, Kosten: Alles bewegt sich bei Solidvest im ordentlichen Bereich ohne relevante Ausreißer nach oben und unten. Die etwas teureren Gebühren inklusive Performancegebühr werden durch die ordentliche Rendite versüßt, der Service ist gut, aber ragt nicht heraus.

Testergebnis der Redaktion

4/5 Punkte

4/5
Solidvest Test » RoboAdvisor-Portal.com - das Infoportal

Johannes S.

Johannes ist klassischer Quereinsteiger im Bereich der Vermögensverwaltung. ETFs, Aktien, Börse, Robo-Advisors – gepackt von den Möglichkeiten und der Faszination der Finanzwelt hat er Bücher verschlungen, Erfahrungen gesammelt und beschäftigt sich tagtäglich mit dem Kapitalmarkt. Mindestens genauso leidenschaftlich schreibt er im Rahmen seiner Selbstständigkeit als freier Autor. Zwei Leidenschaften, die sich ideal vereinen lassen und ihn zu unserem Portal geführt haben

Anleger Erfahrungen mit Solidvest

0
Rated 0 out of 5
0 von 5 Sternen (basierend auf 0 Bewertungen)
Ausgezeichnet0%
Sehr gut0%
Durchschnittlich0%
Schlecht0%
Furchtbar0%