Visualvest – das Robo-Advisor Angebot im ausführlichen Test

Der Robo-Advisor von Visualvest: Lohnt sich für Anleger ein Investment beim Union Investment Roboadvisor? Unser Visualvest Test liefert Antworten....

1. Der Robo-Advisor Visualvest im Test

VisualVest ist ein Robo-Advisor der Union Investment Gruppe, die selbst als eine der größten Fondsgesellschaften Deutschlands gilt.

Der digitale Vermögensverwalter wird von drei Geschäftsführern, Dr. Olaf Zeitnitz, Markus Knetsch und Max Holzer, geführt und verwaltet rund zwei Milliarden Euro Kundenvermögen (Stand: Mai 2021). Die „Assets under Management“, wie diese Kennzahl auch genannt wird, beinhaltet neben den Portfolios bei VisualVest auch all diejenigen, die über die White Label-Plattformen des Anbieters verwaltet werden.

Als Partnerbank der vollständigen Tochter der Union Investment agiert die Union Investment Service Bank AG – es bewegt sich also konsequenterweise alles im gleichen Kosmos.

Der vorliegende Test beleuchtet alle relevanten Aspekte des Robo-Advisors: Wie intuitiv ist das Onboarding? Wie ist das Angebot dargestellt? Welche Philosophie verfolgt der Anbieter? Welche Produkte werden eingesetzt? Abschließend wird ein Urteil in unserem Visualvest Test getroffen: Wie schlägt sich der Robo-Advisor im Wettbewerbsvergleich?

Visualvest Test - das Roboadvisor Angebot
Grafik: Der Roboadvisor wirbt mit dem Slogan, dass das Geld der Anleger mehr “verdiene”. Doch was an mehr? Mit unserem Visualvest Test versuchen wir dies herauszufinden – Quelle: Visualvest

 

2. Die Geldanlage mit dem RoboAdvisor Visualvest

GreenFolio und VestFolio – die Namen verraten es bereits: Der Roboadvisor VisualVest bietet zwei grundlegende Anlage-Strategien an, deren Fokus auf nachhaltigem bzw. klassischem Investment liegt. Dabei kommen vier verschiedene Anlageklassen zum Einsatz, die über passive Indexfonds (ETFs) und aktive Fonds abgebildet werden.

2.1 Der Registrierungsprozess

Der Onboarding-Prozess bei VisualVest wird von einer Prozentangabe begleitet, die einem anzeigt, wie weit man fortgeschritten ist.

Was leicht negativ auffällt: Eine direkte Kontaktmöglichkeit ist nicht im gesamten Prozess einsehbar.

Der Registrierungsprozess an sich ist in etwa 15 Minuten abgeschlossen.

Visualvest Test - Start Onboarding
Grafik: Visualvest bietet potenziellen Anlegern die Möglichkeit einmalig, monatlich als Sparplan oder gar in Kombination den modernen Vermögensaufbau zu starten – Quelle: Visualvest

 

2.1.1 Datenerfassung

Die Datenerfassung läuft wie bei der Konkurrenz ab. Anhand verschiedener Fragen wird die Risikobereitschaft des Anlegers abgefragt. Basierend auf den Antworten ermittelt VisualVest das passende Portfolio.

Die Abfrage der Daten erfolgt in mehreren Schritten:

 

  1. Wird für ein Kind oder für sich selbst angelegt?
  2. Altersgruppe?
  3. Frei verfügbarer Betrag pro Monat abzüglich aller Rechnungskosten?
  4. Soll Kapital monatlich und/oder einmalig angelegt werden?
  5. Wie lange soll das Geld angelegt werden? Soll ein Sparziel erreicht werden?

Nach diesen Einstiegsfragen erfolgt die Ermittlung der konkreten Risikobereitschaft. Dafür werden Antworten auf folgende Fragen ermittelt:

 

  • Sind bereits Erfahrungen im Umgang mit Kapitalanlagen vorhanden?
  • Wie nervös machen Kursschwankungen?
  • Wie ist die Erwartung – hohe Rendite oder moderates Wachstum?
2.1.2 Anlagestrategie

Nach Verarbeitung aller Daten präsentiert VisualVest das ermittelte Chancen-/Risikoprofil. Im vorliegenden Test ist dieses „Ausgewogen“:

Visualvest Test - Ermittlung Risikoprofil
Grafik: Darstellung des im Rahmen des Fragenbogens im Onboarding Prozess ermittelten Risikoprofils – hier “ausgewogen” – Quelle: Visualvest

 

Nach dem Klick auf „Weiter“ erfolgt die zentrale Auswahl: Soll klassisch oder nachhaltig investiert werden? Die Parameter und Kosten der beiden Strategien sind transparent aufgeschlüsselt.

Wählt man eine der beiden Strategien, testweise Vestfolio, präsentiert VisualVest die genaue Strategie mit allen relevanten Kennzahlen:

 

  • Renditeerwartung (überdurchschnittlich, durchschnittlich und unterdurchschnittlich)
  • Anlageaufteilung auf die eingesetzten Assetklassen
  • Produkte (ETFs und/oder Fonds)
  • Gewählte und noch veränderbare Parameter (Einmalzahlung, Sparplanhöhe, Anlagehorizont etc.)
 
Visualvest Test Anlagevorschlag
Grafik: Der finale Anlagevorschlag, den Visualvest nach vollständigem Durchlauf des Onboardings unterbreitet. Inklusive Portfoliostruktur, mögliche Wertentwicklungen etc….- Quelle: Visualvest

Der Robo-Advisor punktet an dieser Stelle mit einer modernen, übersichtlichen und auch bezugnehmend auf Kosten und die eingesetzten Produkte transparenten Darstellung der vorgeschlagenen Strategie.

2.1.3 Abschluss der Registrierung

Bevor Kapital gemäß der ermittelten Anlagestrategie investiert werden kann, muss die Registrierung vervollständigt werden.

Dafür werden persönliche Daten abgefragt, vor der abschließenden Bestätigung sind nochmals alle Angaben zum Portfolio einsehbar.

Das gesetzliche vorgeschriebene Legitimationsverfahren bildet den letzten Schritt der Registrierung.

Zwischenfazit im Visualvest Test: Beim Onboarding kann der Roboadvisor in unserem Visualvest Test punkten. Der Fragebogen ist ausreichend umfangreich, um eine valide Risikoklassifizierung zu ermöglichen und der darauf basierende Anlagevorschlag beinhaltet alle notwendigen Informationen, um unter dem Aspekt eine Anlageentscheidung treffen zu können. Einziges Manko? Es gibt keine Möglichkeit einer direkten Kontaktaufnahme bei etwaigen Fragen. Dennoch möchten wir hier ein erstes positives Zwischenfazit ziehen.

2.2 Angebotsdarstellung

VisualVest ist für seine Anleger sowohl über eine responsive Website, als auch eine mobile App für Android und iOS erreichbar.

Die Informationen zu den verschiedenen Möglichkeiten der Geldanlage stellt VisualVest logisch und transparent dar. Insgesamt stehen den Anlegern fünf grundlegende Optionen zur Verfügung: VestFolio, GreenFolio, Vest4Later, Junior-Depot und Abräumsparen.

Durch das Gliedern in diese fünf Bereiche werden direkt alle Informationen strukturiert und auch Fragen rund um Themen wie Kinderdepots oder nachhaltiges Investieren kann sich jeder Anleger direkt selbst beantworten.

Auch alles Relevante zum Thema Sparplan findet man sauber und transparent aufbereitet. Kurzum: Die Darstellung des Angebots ist modern, transparent, vollständig und lässt keine Wünsche offen.

2.2.1 Welche Anlageklassen gibt es?

Die Anlageklassen bei VisualVest sind unabhängig von der gewählten Strategie wie folgt:

 

  • Aktien
  • Anleihen
  • Rohstoffe

Der digitale Vermögensverwalter selbst teilt diese drei Assetklassen nochmals weiter auf, wie folgende Grafik zeigt:

Visualvest Test - Anlageklassen
Grafik: Visualvest nutzt bei der Umsetzung seiner Anlagestrategien eine Vielzahl an Anlageklassen ein, womit eine sehr gute Diversifikation (Risikostreuung) gewährleistet werden kann – Quelle: Visualvest

 

Um in diese Anlageklassen zu investieren, nutzt VisualVest sowohl passive als auch aktive Produkte. Es kommen also ETFs und aktiv gemanagte Fonds zum Einsatz.

2.2.2 Welche Anlagestrategien gibt es?

VisualVest bietet fünf Möglichkeiten des Investierens an, die auf zwei grundlegenden Strategien basieren:

 

  • VestFolio
  • GreenFolio

Beide Strategien sind in jeweils sieben Risikoabstufungen unterteilt, insgesamt bietet der Robo-Advisor also 14 verschiedene Anlagestrategien an.

Die eingesetzten Produkte sind bei den jeweiligen Risikoausprägungen über die Homepage von VisualVest einsehbar. Die detaillierte Allokation der Anlageklassen bzw. Produkte ist nicht aufgeführt – die Darstellung könnte an dieser Stelle etwas nutzerfreundlicher sein.

2.2.3 Wie hoch ist die Mindestanlage?

Im Verhältnis zu anderen Robo-Advisors kann VisualVest an dieser Stelle punkten. Bereits ab 500 Euro ist das Investieren beim digitalen Vermögensverwalter möglich. Damit ist VisualVest auch für Kleinstanleger eine Option.

2.2.4 Sind Sparpläne möglich?

Auch hier sammelt VisualVest einen Pluspunkt. Sparpläne sind ab 25 Euro pro Monat möglich. Zudem gibt es die Möglichkeit eines Entnahme-Auszahlungsplans.

Über das Angebot Vest4Later ist es möglich, ohne vorherige Mindestanlage monatlich zu sparen.

Besondere Form des Sparplans, die man so von anderen Robo-Advisors nicht kennt: Mit dem Abräumsparen können Kunden ihr Girokonto mit VisualVest verknüpfen und basierend auf einem eigenen Reservebetrag monatlich „übrig gebliebenes Kapital“ automatisch investieren.

Zwischenfazit im Visualvest Test: Klassische als auch nachhaltige Anlagestrategien, geringe Mindestanlagesumme, Existenz eines Sparplans, Angebot zur Altersvorsorge, ein breites Spektrum an Anlageklassen und das Ganze auch noch transparent dargestellt. Im Grunde sind an diesem Punkt wohl alles Anforderungen eines Anlegers erfüllt. Uns hat es in dem Test jedenfalls überzeugt und somit Pluspunkt in unserem Visualvest Test. Sehr gut!

3. Die Investmentphilosophie von Visualvest

Die Investmentphilosophie von Visualvest lässt sich wohl am Besten mit 2 Begriffen beschreiben:

 

  • hohe Prognosequalität bei der Einschätzung von Märkten etc.
  • Risikostreuung durch Diversifikation.

Besonders dem Thema Diversifikation widmet Visualvest hohe Aufmerksamkeit zu, was sich vor allem in dem Auswahlprozess entsprechender Anlageinstrumente zeigt.

Die eingesetzten Produkte unterliegen laut VisualVest einem „mehrschichtigen Bewertungsprozess anhand strenger Qualitätskriterien“.

Der Robo-Advisor setzt dabei bei seinen verwendeten ETFs bekannter und namhafter Gesellschaften auf folgende Kriterien:

 

  • Hohe Korrelation zum dazugehörigen Index
  • Harte Faktoren wie niedrige Kosten, hohe Performance und niedriger Tracking Error
  • Größe und Liquidität

Die eingesetzten, nachhaltigen Fonds werden anhand folgender Merkmale ausgewählt:

 

  • Nachhaltige Ausrichtung
  • Erfüllungsgrad von mindestens 6/10 beim ESG-Score
  • Möglichst geringer CO2-Ausstoß
  • Finanzielle Kriterien (z.B. Performance und Tracking Error)
  • Union Nachhaltigkeitsfilter (eigens von der Muttergesellschaft auferlegte Nachhaltigkeitskriterien)
 
VisualVest Test - ESG Portfolios
Grafik: Der Roboadvisor Visualvest setzt bei der Zusammensetzung seiner Anlagestrategien “Greenfolio” auf den sogenannten ESG Score – Quelle: Visualvest

Das Rebalancing (laufende Anpassung der prozentualen Verteilung der Assetklassen auf die ursprüngliche Allokation) findet losgelöst der gewählten Strategie laufend und automatisiert statt.

Alle Entscheidungen werden im Zusammenspiel von Mensch und Maschine, einer künstlichen Intelligenz namens Malina, getroffen.

Zwischenfazit im Visualvest Test: Strenger Auswahlprozess bei den Anlageinstrumenten, besonderes Augenmerk auf bestmögliche Diversifikation zur Risikostreuung und der Einsatz von Künstlicher Intelligenz und Machine Learning in Verbindung mit menschlicher Expertise machen Visualvest zu dem, was ein modernes Roboadvisor Angebot bieten sollte. Insofern gibt es hier keinen Grund zur Kritik, aber eben auch nichts, was man besonders hervorheben muss geschweige denn sollte. Wenn man denn mal vom Einsatz der KI absieht. Doch ob sich dies in entsprechender Performancesteigerung darstellt? Nun ja....somit erstmal eine neutrale Wertung an diesem Punkt in unserem Visualvest Test.

4. Das RoboAdvisor-Angebot von Visualvest

Bei der Definition der wichtigsten Vergleichskriterien im Robo-Advisor-Markt herrscht Einigkeit. Wie schlägt sich VisualVest bei


  • den Kosten
  • dem Service
  • der Sicherheit 
  • der Performance

gegenüber seiner Konkurrenz? Genau diesen Fragen gehen wir in der Folge in unserem Visualvest Test nach.

4.1 Bewertung der Kosten

Die Kostenstruktur bei VisualVest ist gleich strukturiert wie bei vielen Konkurrenten auf dem Robo-Advisor-Markt. Zu einer All-In-Gebühr von 0,6% pro Jahr gesellen sich externe Fonds- und ETF-Kosten.

 

VisualVest Test Gebührenmodell

In der Service-/All-In-Gebühr sind alle Kosten für Verwaltung, Depotführung & Co. enthalten. Ein- und Auszahlungen sind ebenfalls inkludiert, zusätzliche Performancegebühren gibt es keine.

Die externen Kosten stellten sich wie folgt dar:


  • 0,15% – 0,3% für VestFolio (klassische Strategie)
  • 0,5% – 0,7% für GreenFolio (nachhaltige Strategie)

Die starken Schwankungen beider Strategien ergeben sich durch die eingesetzten Produkte – während bei der klassischen Strategie primär ETFs zum Einsatz kommen, werden bei der nachhaltgien Strategie in erster Linie teurere, aktiv gemanagte Fonds eingesetzt.

Im Wettbewerbsvergleich liegt VisualVest mit seiner Gebührenstruktur im vorderen Mittelfeld. Die Kosten sind in diesem Rahmen für die angebotenen Leistungen angemessen.

4.2 Bewertung des Service

VisualVest bietet einen umfangreichen Service an. Der Robo-Advisor ist über klassische Kommunikationskanäle wie Telefon oder E-Mail erreichbar, bietet aber auch Echtzeit-Support per Live-Chat an.

VisualVest Test - FAQ und Service Chat
Grafik: Beim Thema Service und Info-Angebot kann Visualvest durchaus punkten, denn neben BLOG, FAQ; Social Media etc. wird auch ein Chat-Bot angeboten, der die gängigsten Fragen zum Roboadvisor Angebot zufriedenstellend beantwortet – Quelle: Visualvest

Wer über soziale Medien mit dem digitalen Vermögensverwalter in Kontakt treten will, hat eine breite Auswahl: Bei Xing, Twitter, Facebook, LinkedIn, YouTube und Instagram findet man aktive Accounts von VisualVest.

Der Service wird durch ein breites Informationsangebot abgerundet. Neben einer sehr ausführlichen FAQ stehen Podcasts, ein aktueller Blog, Erklärvideos und auch Veranstaltungen (online und offline) zur Auswahl. Wer sich also aktiv über das Angebot von VisualVest im Detail informieren möchte, dem bieten sich ausreichend Gelegenheiten.

Kurzum: Klammert man die Möglichkeit einer individuellen und persönlichen Beratung vor Ort oder digital per Videokonferenz aus, bietet VisualVest einen rundum zufriedenstellenden Kundenservice. Pluspunkt in unserem Visualvest Test.

4.3 Bewertung der Sicherheit

Auch im Punkt Sicherheit gibt es keine Mängel. VisualVest, von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) lizenziert und überwacht, arbeitet mit der Union Investment Service Bank AG zusammen, bei der alle Depots verwahrt sind.

Die eingesetzten Produkte (ETFs und Fonds) gelten als Sondervermögen und sind im Sinne einer Insolvenz von VisualVest oder der Partnerbank geschützt.

Die gespeicherten Daten sind nach aktuellen Standards (TLS/SSL) verschlüsselt, Ein- und Auszahlungen sind ausschließlich unter Verwendung des mTAN-Verfahrens über das Referenzkonto durchführbar.

4.4 Bewertung der Performance

Über den Reiter „Geldanlage“ auf der Homepage von VisualVest ist die Performance beider Strategien, VestFolio und GreenFolio, der letzten drei Jahre einsehbar. Ebenfalls positiv: Zu markanten Punkten in der gewählten Zeitschiene, beispielsweise dem Beginn der Corona-Krise und darauffolgenden Börsencrash im März 2020, gibt der digitale Vermögensverwalter kleine Insights.

Der Robo-Advisor punktet an dieser Stelle mit seiner Transparenz und lässt zudem zwei Strategien in einem Chart miteinander vergleichen:

VisualVest Test - Performancedaten
Grafik: Die Performance der Visualvest Anlagestrategien kann sich durchaus sehen lassen, wobei konstant gute Renditen, aber eben auch keine außerordentlich hohe Renditen erzielt wurden – Quelle: Visualvest

Betrachtet man die Entwicklung der vergangenen drei Jahre (Stand: Ende Juli 2021), ergeben sich für ausgewählte Risikostufen folgende Renditen, die Gebühren sind bereits abgezogen:


  • Greenfolio 2: 12,41%
  • Greenfolio 6: 35,36%
  • Vestfolio 2: 12,53%
  • Vestfolio 6: 29,32%

Wie schneiden die Renditen im Vergleich mit dem Wettbewerb ab?

Im Echtgeld-Test des Portals brokervergleich.de liegt VisualVest im Betrachtungszeitraum (01.05.2020 bis 31.04.2021) auf dem 18. Rang von insgesamt 25 Robo-Advisors und damit im hinteren Mittelfeld.

Zieht man den Betrachtungszeitraum etwas größer, ergibt sich ein anderes Bild. Im Wettbewerbsvergleich der letzten drei Jahre liegt der Robo-Advisor auf dem sechsten Rang bei zwölf getesteten Vermögensverwaltern.

Abschließend lässt sich festhalten: VisualVest erzielt eine ordentliche Performance gegenüber seinen Konkurrenten – und ist dabei länger am Markt als ein Großteil dieser. Wer also Anleger einen lagen Anlagezeitraum in Betracht zieht, könnte mit Visualvest durchaus sehr gut bedient sein. 

Zwischenfazit im Visualvest Test - Performance der Strategien: Geld anlegen = Geld vermehren - das ist das allgemein gültige Ziel eines jeden Anlegers und letztendlich auch die Aussage von VisualVest - "dein Geld verdient mehr". Doch trotz Einsatzes von ETFs und aktiv gemanagten Fonds, menschlicher Expertise als auch KI ist die Performance von Visualvest konstantes Mittelmaß - von einem "mehr" kann an dieser Stelle also nicht die Rede sein. Dennoch ist auch der Faktor Konstanz beim Thema Investment nicht zu verachten, denn wer Jahr für Jahr jene Konstanz in Form einer stabile Rendite nach Kosten einfährt, macht im Grunde auch nichts falsch. Insofern positive Bewertung unsererseits in unserem Visualvest Test.

5. Fazit: Gute Performance eines guten Anbieters bei moderaten Kosten

Was bleibt als Fazit in unserem Visualvest Test? Modernes Erscheinungsbild, lange am Markt, die Sicherheit eines großen Mutterkonzerns im Rücken und ein toller Service inklusive App: Die Rahmenbedingungen bei VisualVest stimmen absolut.

Aber nicht nur das. Auch die erzielte Rendite über die letzten Jahre kann sich sehen lassen, auch wenn sie nicht in der obersten Liga mitspielt. Dazu gesellen sich attraktive Einstiegsmöglichkeiten (500 Euro Mindestanlage, Sparplan ab 25 Euro) und spezielle Angebote wie das Abräumsparen.

Kurzum: VisualVest überzeugt mit seinem Angebot und eignet sich für Kleinst- wie Kleinanleger, die ihr Geld einem seriösen Robo-Advisor anvertrauen möchten, der sich am Markt bereits bewiesen hat.

Testergebnis der Redaktion

4,5/5 Punkte

4.5/5
Visualvest Test » RoboAdvisor-Portal.com - das Infoportal

Johannes S.

Johannes ist klassischer Quereinsteiger im Bereich der Vermögensverwaltung. ETFs, Aktien, Börse, Robo-Advisors – gepackt von den Möglichkeiten und der Faszination der Finanzwelt hat er Bücher verschlungen, Erfahrungen gesammelt und beschäftigt sich tagtäglich mit dem Kapitalmarkt. Mindestens genauso leidenschaftlich schreibt er im Rahmen seiner Selbstständigkeit als freier Autor. Zwei Leidenschaften, die sich ideal vereinen lassen und ihn zu unserem Portal geführt haben

Anleger Erfahrungen mit Visualvest

Hervorragender Anbieter

Rated 5 out of 5
30. August 2021

Bin seit 4 Jahren Kunde bei Visualvest und habe meine Entscheidung dort zu investieren, nicht bereut. Von der Anmeldung bis hin zur bis jetzt erzielten Rendite – absolut empfehlenswert.

Harald .
5
Rated 5 out of 5
5 von 5 Sternen (basierend auf 1 Bewertung)
Ausgezeichnet100%
Sehr gut0%
Durchschnittlich0%
Schlecht0%
Furchtbar0%