Gerd Kommer Capital – das Robo-Advisor Angebot der Gerd Kommer Invest

Alles, was Anleger zum Robo-Advisor Angebot Gerd Kommer Invest wissen sollten!

gerd kommer invest - ds Roboadvisor Angebot im Detail

Gerd Kommer Capital - die Vorstellung des Robo-Advisors

Inhaltsverzeichnis

Gerd Kommer Capital (GKC) ist der einzige digitale Vermögensverwalter, auch Robo-Advisor genannt, der auf der Basis von ETFs nach dem bewährten Weltportfolio-Konzept von Buchautor und Vermögensverwalter Gerd Kommer investiert. Gerd Kommer Capital entstammt der 2017 gegründeten Vermögensverwaltung Gerd Kommer Invest GmbH (GKI) mit Hauptsitz in München.

Der Inhaber und Namensgeber Gerd Kommer gilt als ausgewiesener Experte im Bereich der Geldanlage mit ETFs und Verfasser zahlreicher Publikationen zum Thema Vermögensaufbau mit ETFs. Er hat sich insbesondere mit dem von Ihm entwickelten Weltportfolio-Konzept einen Namen gemacht. 

Vor seinem Weg in die Selbstständigkeit war er rund 24 Jahre lang im Firmenkundengeschäft bei Banken weltweit tätig. Mit seinem neuen Robo-Advisor Angebot bietet er nun interessierten Anleger einen vereinfachten Einstieg in seine Investment-Strategie.

 

Gerd Kommer Capital - das Management Team
Grafik: Das Management-Team des Robo-Advisor Angebotes von Gerd Kommer Capital – Quelle: Gerd Kommer Capital / RoboAdvisor-Portal.com

Ihm zur Seite stehen bei GKC Alexander Weis, Felix Grossmann und Jonas Schweizer, die allesamt einen beruflichen Werdegang im Finanzwesen vorweisen können. Der Robo-Advisor von Gerd Kommer besitzt zudem eine, nach Paragraf 32 Kreditwesengesetz (KWG) gültige Zulassung als Finanzportfolioverwalter. Als Partnerbank bei der Führung der Anleger-Depots agiert die Baader Bank.

Das Gerd Kommer Capital Robo-Advisor Angebot

Das Robo-Advisor Angebot von Gerd Kommer Capital richtet sich vor allem Anleger, die vom Weltportfolio Konzept des Namensgerbers überzeugt sind und diese Investmentstrategie für den eigenen Vermögensaufbau nutzen wollen und das ab einer Mindestanlagesumme von 10.000 €. Einer Summe, die somit deutlich unter den bis dato bei der klassischen Vermögensverwaltung geforderten 1 Million € liegt.

Anleger werden bei GKC insgesamt dem Anleger 11 verschiedene Anlagestrategien angeboten, die sich vor allem hinsichtlich der Gewichtung “Aktien zu Anleihen” unterscheiden und so die verschiedenen Risikoneigungen der Anleger abdecken.

Die Anlagestrategien selbst werden dabei vom Gerd Kommer Investment-Team konzipiert und betreut, die technologische Umsetzung erfolgt jedoch auf der Robo-Advisor Plattform des Partners Scalable Capital.

Investment-Philosophie und Investment-Strategie

Im Zentrum der Investmentstrategie bei Gerd Kommer Capital steht das sogenannte Weltportfolio-Konzept des Unternehmensgründers. Dieses Konzept entstand um das Jahr 2000 herum und unterliegt seitdem einer fortwährenden Optimierung beziehungsweise Weiterentwicklung. Dabei vereint das Konzept unter anderem auch verschiedene Elemente und Aspekte der Effizienzmarkt-Theorie als auch der Portfoliotheorie.

Das Weltportfoliokonzept lässt sich dabei wie folgt charakterisieren:

 

  • Prognosefreiheit
  • Passiver Investmentansatz mittels ETFs
  • Buy-and-Hold
  • globale Diversifikation
  • Risiko-und Renditesteuerung über die Gewichtung von risikobehaftetem versus risikoarmem Portfolioteil
  • Vermeidung von Wechselkursrisiken im risikoarmen Portfolioteil
  • Vereinnahmung sogenannter Faktorprämien im Aktienteil (Smart-Beta Investing)
  • regelbasiertes Rebalancing
  • keine Market-Timing- und Einzelwertwetten

Gerd Kommer selbst ist überzeugt, dass das von Ihm propagierte passive Investieren dem des aktiven Investment dauerhaft deutlich überlegen ist. Zumeist führt passives Investieren auf Buy-and-Hold-Basis nicht nur zu einer besseren Rendite, sondern auch zu weniger Risiko, zu mehr Transparenz, zu einer niedrigeren effektiven Steuerbelastung und zu insgesamt mehr Seelenfrieden beim Anleger.

Anlageklassen und Anlageuniversum

Die Portfolios bestehen ausschließlich aus physisch replizierenden ETFs und sind stark global diversifiziert. Sie enthalten rund 8.250 Einzelwerte (Aktien und Anleihen) aus mehr als 100 Einzelstaaten (nach dem Ort des primären Börsenlistings der Unternehmen bei Aktien und Unternehmensanleihen sind es rund 70 Staaten; bei den Staatsanleihen sind es mehr als 85 verschiedene Staaten).

Das Onboarding

Wer als Anleger in den Genuss der Weltportfolio-Strategie kommen will, muss sich zuallererst einmal durch Angabe einer gültigen E-Mail Adresse „registrieren“. Erst mit der Bestätigung kann bei GKC der sogenannte Onboarding-Prozess beginnen.

Beginnend mit der Eingabe des vollständigen Namens geht es dann weiter mit dem Online-Fragebogen und den folgenden Fragen:

 

  1. Welches Ziel verfolgen Sie mit Ihrer Anlage?
  2. Was ist Ihr Anlagehorizont?
  3. Welcher Wertverlust macht Sie nervös?
  4. In welchen Anlagen haben Sie Kenntnisse?
  5. Mit welchen Finanzdienstleistungen sind Sie vertraut?
  6. Haben Sie durch Ausbildung, Studium oder Beruf relevante Kapitalmarkterfahrungen gesammelt?

Im Folgenden dann die Abfrage der persönlichen wirtschaftlichen Verhältnisse:

 

  1. Wie hoch ist Ihr Netto-Monatseinkommen?
  2. Wie hoch sind Ihre gesamten monatlichen Ausgaben?
  3. Wie hoch ist Ihr frei verfügbares Vermögen?
  4. Wie hoch ist Ihr nicht frei verfügbares Vermögen?
  5. Wie hoch sind Ihre Verbindlichkeiten?
  6. Wie lange reichen Ihre Reserven, um Ihre laufenden Ausgaben und Verpflichtungen zu decken?

Sind all diese Fragen beantwortet, was in etwa 6-8 Minuten in Anspruch nimmt, erfolgt die Erstellung eines Anlagevorschlags >> „Wählen Sie die Anlagestrategie und den Anlagebetrag für Ihr neues Portfolio.“

 

Gerd Kommer Capital Anlagevorschlag
Grafik: Darstellung des Anlagevorschlags nach Durchlaufen des Onboardings-Prozesses beim Robo-Advisor Gerd Kommer Capital – Quelle: GKC / RoboAdvisor-Portal.com

Performance-Daten

Aufgrund der kurzen Existenz des Robo-Advisor Angebotes liegen derzeit keinerlei Informationen zu den Performance-Daten vor. Ebenso wird seitens Gerd Kommer Kapital keine Rendite Simulation auf der Webseite zur Verfügung gestellt.

Assets under Management

Aufgrund dessen, dass das Robo-Advisor Angebot von Gerd Kommer erst im Oktober 2020 offiziell an den Start gegangen ist, kann eine Aussage hinsichtlich der Höhe der verwalteten Kundengelder, welche durch den Robo-Advisor verwaltet werden, nicht getroffen werden. Die Muttergesellschaft, Gerd Kommer Invest GmbH verwaltet jedoch Anlegergelder in Höhe von

• rund 250 Millionen Euro (Stand Dezember 2020)

Mindesteinlage und Sparplan

Die Mindestanlage bei Gerd Kommer Capital beträgt 10.000 Euro. Es ist möglich, einen Sparplan einzurichten. Die monatliche minimale Sparrate beträgt 50 Euro und im Maximum 5.000 Euro.

Zudem ist die Einrichtung eines Entnahmeplans ab Summen von 100 Euro möglich. Einmalzahlungen sind jederzeit in unbegrenzter Höhe möglich.

Kosten des Robo-Advisor Angebotes

Gerd Kommer Capital erhebt eine jährliche Gebühr von 0,70 Prozent auf das tagesdurchschnittlich verwaltete Vermögen. Kosten schließen sowohl die Dienstleistung der Vermögensverwaltung als auch die Konto- und Depotführung inklusive einer Transaktionskostenpauschale für Portfolio-Umschichtungen.

 

Gerd Kommer Capital - das Gebührenmodell des Robo-Advisors
Grafik: Darstellung des Gebührenmodells und der damit abgegoltenen Leistungen beim Robo-Advisor Angebot von Gerd Kommer – Quelle: GKC / RoboAdvisor-Portal.com

Darüber hinaus werden von den ETF-Anbietern laufende Kosten erhoben, die, je nach ETF, die Durchschnittskosten der Produkte belaufen sich auf etwa 0,20 Prozent.

Pro- / Contra des Robo-Advisor Angebotes

Pro >>

  • 11 Anlagestrategien
  • Einsatz kostengünstiger ETFs
  • Erprobte Investmentstrategie Weltportfolio
  • Sparplan-fähig

Contra >>

  • Erhöhte Kosten
  • Mit 10.000 € hohe Mindestanlagesumme
  • Kein Kinder-, Junior-Depot
  • Keine explizit nachhaltige Investmentstrategie
  • Bis dato keine Performance-Daten verfügbar

Das Fazit zu Gerd Kommer Capital

Anleger, die ein generelles Interesse an der Investment-Strategie des Kommer Weltportfolios haben, dies aber im Rahmen des Vermögensaufbaus nicht selbst in die Praxis umsetzen wollen, finden in dem aktuellen Robo-Advisor Angebot zweifellos so etwas wie eine Anleger-Heimat. 11 Anlagestrategien, entwickelt vom Meister und seinem Team, werden ihre treue Anlegerschaft finden.

Dennoch darf hierbei nicht außer Acht gelassen werden, dass der Einstieg mit einer Mindestanlagesumme von 10.000 € im Vergleich zu den meisten Robo-Advisorn überdurchschnittlich hoch ist. Das Gleiche gilt auch für das Kosten-Modell – auch dies bewegt sich eher im oberen Mittelfeld.

Es bleibt von daher abzuwarten, welche Renditen seitens des neuen Robo-Advisor Angebotes mit seiner Investment-Strategie tatsächlich erwirtschaftet werden.

Aktuelle Gutscheine / Sonderaktionen

Derzeit gibt es beim Robo-Advisor keinerlei Gutscheine und Sonderaktionen

GKC-Gerd Kommer Capital » RoboAdvisor-Portal.com - das Infoportal

Markus G

Markus ist der “Kopf” des Teams. Ideengeber, Vermarkter, Redakteur und irgendwie an allem auf diesem Portal beteiligt. Ohne ihn würde es dieses Portal so nicht geben. Eine Idee – entstanden aus dem persönlichen Interesse an FinTech und nun langjähriger Erfahrungen in der Finanz-Szene. Zudem ist Markus Kolumnist auf zahlreichen Investment-Plattformen – vor allem im englischsprachigen Raum, aber u.a. auch auf Focus.de