easyfolio – das Robo-Advisor Angebot der easyfolio GmbH

Alles, was Anleger zum easyfolio Robo-Advisor der easyfolio GmbH wissen sollten!

easyfolio ETF Sparpläne

easyfolio - die Vorstellung des Robo-Advisors

Inhaltsverzeichnis

easyfolio wurde im April 2014 von der Extravest GmbH gegründet und gehört zu einem der ältesten Angebot im Bereich digitale Geldanlagen. 2015 wurde easyfolio zunächst von der F.A.Z. übernommen. Im Mai 2016 hat die F.A.Z. Gruppe ihre Beteiligung an easyfolio an die deutsche Privatbank Hauck & Aufhäuser veräußert, die ab diesem Zeitpunkt mehrheitlich in Besitz der easyfolio GmbH war.

Seit Juni 2020 zeichnet nun die Netfonds AG als Dachgesellschaft verantwortlich für das easyfolio Angebot. Sie hat zu diesem Zeitpunkt vollständig die Übernahme der easyfolio GmbH vom bisherigen Eigentümer, der Hauck & Aufhäuser (die auch hinter dem Angebot “Zeedin” stehen) vollzogen. Damit agiert die easyfolio GmbH unter dem “Dach” der Netfonds AG.

Die Netfonds AG ist das größte bankenunabhängige Haftungsdach und der drittgrößte Maklerpool Deutschlands im Finanz-Sektor.

Im Vergleich zum Gros der Mitbewerber im Robo-Advisor Markt ist easyfolio noch einer der wenigen Anbieter, welche lediglich als Finanzanlagenvermittler agieren und nicht als zugelassener Vermögensverwalter.

Easyfolio besitzt also zur Durchführung seines Kapitalanlage-Angebotes eine einfache Erlaubnis nach § 34f Abs. 1 Nr. 1 GewO als Finanzanlage-Vermittler. Diese Lizenz erlaubt dem Robo-Advisor also lediglich die Vermittlung von Anteilen oder Aktien an inländischen offenen Investmentvermögen, offenen EU-Investmentvermögen oder ausländischen offenen Investmentvermögen.

Als Depotbank für die Anleger-Portfolios zeichnet die European Bank for Financial Services GmbH (ebase) verantwortlich.

Das easyfolio Robo-Advisor Angebot

Anbieter von ETF Portfolios oder doch ein echter Robo Advisor? easyfolio ist im Grunde kein “echter” Robo-Advisor, in Form einer echten Online-Vermögensverwaltung. Vielmehr handelt es sich hierbei um eine Online-Plattform, auf der vorgefertigte ETF Portfolios erworben werden können. Und wie die Bezeichnung für den Finanzanlagen-Vermittler es bereits vermuten lässt, steht das digitale kapitalanlage-Angebot für eine Geldanlage in „fertige“, nach Risikoklassen eingeteilte ETF Portfolios.

Dabei ist der Begriff des „einfach“ jedoch keinesfalls mit billig oder ähnlichen Definitionen gleichzusetzen. Der Finanzanlagen Vermittler bietet aus Gründen der Einfachheit nur 3 Anlagestrategien an, die es potentiellen Anlegern ermöglichen sollen, einen leicht verständlichen Einstieg in die moderne Welt der digitalen Geldanlage zu finden – und das zu moderaten Kosten und attraktiven Einstiegssummen bei Mindestanlage und Sparplan.

Die Portfolios gibt es nicht nur bei easyfolio

Was das Angebot als etwas „anderen“ Robo-Advisor klassifiziert und sich damit deutlich von den Mitbewerbern abhebt, ist der Möglichkeit geschuldet, das die 3 von easyfolio erstellten ETF Portfolios nicht einzig und allein beim Anbieter selbst „geordert“ werden können.

Ganz im Gegenteil: Alle 3 angebotenen Portfolios sind als frei erwerbliches Anlageprodukt bei zahlreichen Banken als auch direkt über die 4 größten Börsenplätze in Frankfurt, München, Stuttgart und Berlin handelbar.

Somit bietet sich beispielsweise für Inhaber eines Wertpapierdepots bei einer Direktbank durchaus die Möglichkeit sich ein easyfolio Portfolio anzulegen, ohne selbst direkter Kunde des Robo-Advisors zu sein.

Investment-Philosophie und Investment-Strategie

Das Investment-Konzept des Roboadvisors basiert auf einem passiven Ansatz, welcher mithilfe eines Dachfonds-Konzept mit kostengünstigen Exchange Traded Funds, kurz ETFs umgesetzt wird.

Die Philosophie des Anbieters setzt sich dabei aus 5 einfachen Grundsätzen zusammen >>


  • Partizipation an der Wirtschaft durch Wertpapiere
  • Diversifikation bei der Geldanlage
  • Minimierung von Kosten
  • Wahl eines individuellen Risikoprofils
  • Auf Langfristigkeit ausgelegter Anlagehorizont

Die 3 angebotenen ETF-Portfolios stammen jedoch nicht vom Investment Team des Anbieters selbst, sondern greift dabei auf die Expertise eines der renommiertesten Vermögensverwaltungen Deutschlands zurück und zwar der Hauck & Aufhäuser Privatbank.


easyfolio Anlagestrategien
Grafik: Die 3 bei easyfolio erhältlichen Anlagestrategien, die sich lediglich in der unterschiedlichen Gewichtung von Aktien zu Anleihen unterscheiden – Quelle: easyfolio.de

Die angebotenen Portfolios sind


  • Easy 30 >> Aktienanteil 30 % mit einer defensiven Ausrichtung
  • Easy 50 >> Aktienanteil 50 % mit einer moderaten Ausrichtung
  • Easy 70 >> Aktienanteil 70 % mit einer offensiven Ausrichtung

Alle Portfolios bestehen aus 15 – 18 ETFs der größten und besten ETF-Anbieter Europas. Dabei bestehen die einzelnen Portfolios stets aus den gleichen ETFs – jedoch in unterschiedlichen, der Risikoklassen entsprechenden Gewichtungen.


easyfolio ETF Universum
Grafik: Aufstellung der seitens easyfolio zum Einsatz kommenden ETFs für die 3 Anlageportfolios – Quelle: easyfolio.de

*Neu* – easyfolio Advice

Mit der Übernahme der easyfolio GmbH durch die Netfonds AG hat eine weitere Anlagestrategie den Weg in das Kapitalanlage-Angebot gefunden – easyfolio Advice.

Auch hier lässt sich die Strategie in die Klassen defensiv, ausgewogen oder wachstumsorientiert aufteilen.


easyfolio advice - Roboadvisor Angebot mit Beratung
Grafik: Die 3 neuen Anlagestrategien von easyfolio Advice, die mit einer persönlichen Beratung angeboten werden – Quelle: easyfolio.de

Allen Strategien ist jedoch gemein, dass alle Vermögensverwaltungs-Strategien von easyfolio Advice global in Aktien, Anleihen und Liquidität -basierend auf der Nutzung von Indexfonds (ETFs) – investieren.

Die Besonderheit bei easyfolio Advice ist jedoch, dass neben klassischen ETF‘s auch in sogenannte Smart-Beta und Faktor-ETF‘s investiert wird. Durch ein Investment in Smart-Beta ETFs soll zum einen das Risiko minimiert und auf der anderen Seite die Rendite-Chancen erhöht werden.

Zudem kommt bei dem Angebot “Advice” hinzu, dass bei der Zusammensetzung der Portfolios als auch fortlaufenden Betreuung auf die Investment-Expertise der Hamburger Vermögen (einem Teilbereich der Netfonds AG) zurückgegriffen wird.

Zudem steht Anlegern bei der Wahl von “Advice” ein persönliches Berater-Team zu Verfügung.

Easyfolio Advice kann jedoch im Vergleich zu den “klassischen” ETF Portfolios erst ab einer Mindest-Anlagesumme von 10.000 € einmalig genutzt werden. Jedoch ist die Einrichtung eines Sparplans möglich.

Anlageklassen und Anlageuniversum

Die Portfolios werden ausnahmslos mit ETFs und beim Angebot “Advice” zudem mit Smart Beta ETFs bestückt. Die ETFs wiederum investieren global in die Anlageklassen Aktien und Anleihen.

Folgende Anlageklassen kommen im Detail. zum Einsatz:


  • Aktien (Europa, Nordamerika, Japan, Pazifik Raum, Schwellenländer)
  • Staatsanleihen (Weltweit, Europa, Schwellenländer)
  • Unternehmensanleihen (Weltweit, USA, Europa)

Das Onboarding

Wer ein Investment mit easyfolio starten möchte, muss sich hierzu zuerst mittels E-Mail und Passwort anmelden. Ist dies mittels Bestätigung der angegebenen Mail-Adresse erfolgt, kann der Anlegertest gestartet werden. Er sehr einfach gehaltene Anlegertest beinhaltet insgesamt 10 Fragen, deren Beantwortung maximal 5 Minuten dauert.

Diese 10 Fragen aus dem Anlegertest stellen sich wie folgt dar:


  1. Wann planen Sie in den Ruhestand zu gehen?
  2. Wie alt sind Sie?
  3. Wieviel % von ihrem Nettoeinkommen können Sie monatlich sparen?
  4. Wie hoch ist derzeit Ihr angelegtes Vermögen?
  5. Wie hoch sind ihre Kreditverpflichtungen gegenüber Ihrem Nettoeinkommen?
  6. Wie schätzen Sie Ihre Risikobereitschaft ein?
  7. Welche Anlageform spricht Sie am meisten an?
  8. Wie schätzen Sie ihr Wissen zum Thema Geldanlage ein?
  9. Wie hoch darf Ihr Verlust im Depot sein, bevor Sie alles verkaufen?
  10. Welches Ziel verfolgen Sie mit Ihrer Geldanlage?

Im Vergleich zu anderen Robo-Advisor Angebot erfolgt nach Beendigung des Online-Fragebogens nicht die Vorstellung eines konkreten Anlagevorschlages, sondern lediglich das Ergebnis der Fragen in Form eines ermittelten individuellen Investmentlevels und den dazu passenden easyfolio Portfolios.


easyfolio Anlegeranalyse
Grafik: Das Ergebnis nach Beendigung des Anlageassistenten mit der Darstellung des ermittelten Investmentlevels und der Empfehlung der passenden Portfolios – Quelle: easyfolio.de / RoboAdvisor-Portal.com

Zu beachten: Das Investment-Level ist jedoch nur als Orientierung zu verstehen, da der Roboadvisor  ausdrücklich keine Anlageberatung anbietet. (ausnehmend “Advice”)

Was in der Praxis bedeutet, dass durch einen Schieberegler das eigene Investmentlevel auch verändert werden kann, was folglich auch zu einer anderen Portfolio Empfehlung führen kann.

Performance-Daten

Der Roboadvisor selbst weist auf seiner Webseite erfreulicherweise zu all seinen 3 Standard ETF-Portfolios die Performance-Daten aus beziehungsweise verweist mittels Link auf die Seite von Hauck & Aufhäuser, in deren Verantwortung die 3 Portfolios liegen. In der folgenden Grafik die Darstellung der Wertentwicklungen von 2016 bis 2020 auf Jahresbasis (Netto-Wertentwicklung):


easyfolio Anlagestrategien Wertentwicklungen
Grafik: Darstellung der 3 easyfolio Anlagestrategien von 2016 bis Ende 2020 (netto Wertentwicklung) – Quelle: RoboAdvisor-Portal.com

Assets under Management

Bei den Angaben zu den Assets under Management (verwaltete Kundengelder)hält sich der Anbieter mit einer konkreten Zahlenangabe sehr bedeckt. Es ist lediglich von einer 8-stelligen Summe die Rede. Somit ist eine konkrete Einschätzung, wo sich das unter dem Punkt der Assets under Management im Vergleich zu seinen Mitbewerbern, nicht möglich.

Mindesteinlage und Sparplan

Wer bei easyfolio mit einem Investment einsteigen möchte, dem bietet sich diese Möglichkeit bereits ab einer Mindest-Anlagesumme von 100 € als auch in Form eines monatlichen Sparplans ab 10 €.

Damit zielt das Angebot zur modernen Kapitalanlage recht eindeutig auf jene Zielgruppe ab, die allgemein hin als Kleinanleger bezeichnet werden kann. Die recht niedrig gesetzte Einstiegshürde stellt hier also klar einen Anreiz zur Tätigung eines Investments dar.

Abweichend ist hiervon – wie bereits erwähnt – das Angebot easyfolio Advice, welches eine Mindestanlage-Summe von 10.000 € erforderlich macht.

Wissenswert: Eine Entnahmeplan wird ebenfalls angeboten.

Kosten des Robo-Advisor Angebotes

Wer das Angebot des Finanzvermittlers nutzt, muss mit Kosten rechnen, welche sich zwischen 0,90 % – 0,91 % pro Jahr bewegen.

Diese teilen sich wie folgt auf >>


  • 0,66 % pro Jahr für die Vermögensverwaltung
  • 0,28 – 0,32 % pro Jahr an Fondskosten

Damit sind alle Kosten abgedeckt – auch die der im Dachfonds eingesetzten ETFs.

Für ein easyfolio-Depot fällt zusätzlich ein Depotführungsentgelt in Höhe von 15,00 bis 45,00 Euro pro Jahr an.

Alternativ können die easyfolio-Fonds auch direkt in ein bereits bestehendes Depot hineingekauft werden. In dem Fall kann es jedoch – je nach Broker – zur Erhebung sogenannter Ordergebühren kommen.

Hier gilt es sich im Einzelfall die Kostenübersicht des bereits genutzten Brokers im Detail anzusehen.

Pro- / Contra des Robo-Advisor Angebotes

Pro >>

  • Bequem: Investment über bestehendes Wertpapierdepot möglich
  • Geringe Mindestanlagesumme von nur 100 € (Ausnahme easyfolio Advice = 10.000 €)
  • Sparplan bereits ab 10 € monatlich
  • Auszahlungsplan verfügbar (auch als Rentenplan nutzbar)
  • Frei erwerbbare als auch handelbare ETF Portfolios

Contra >>

  • Kein „echter“ Robo-Advisor
  • Nur 3 Anlagestrategien verfügbar
  • Portfolios bestehen stets nur aus Aktien- und Anleihen ETFs (unterschiedlich gewichtet)
  • Kein explizit auf Nachhaltigkeit und Ethik ausgerichtetes Portfolio verfügbar

Das Fazit zu easyfolio

Easyfolio ist mit seinem Kapitalanlage-Angebot vor allem dann einen genaueren Blick wert, wenn der Vermögensaufbau bereits mit geringem Kapitaleinsatz vollzogen werden soll. Eine geringe Mindest-Anlagesumme als auch die Möglichkeit einer Sparplan Einrichtung sind hier ein recht deutliches „Signal“ in den Markt.

Auch bei den Kosten liegt der Roboadvisor etwas unterhalb des Marktdurchschnitts ((0,65% – Marktdurchschnitt bei 0,75%). Was jedoch den einen oder anderen Anleger abschrecken könnte, ist der Umstand, dass easyfolio an sich nicht von der BAFIN zugelassen ist.

Aktuelle Gutscheine / Sonderaktionen

Derzeit gibt es beim Robo-Advisor keinerlei Gutscheine und Sonderaktionen

easyfolio » RoboAdvisor-Portal.com - das Infoportal

Oliver S.

Oliver ist der Journalist im Team. Ausgebildeter Banker (Hypo Vereinsbank), hat hohes Maß an spezifischem Finanzwissen und ist einer der bekanntesten Schreiberlinge in der Finanz-Szene. Oliver hat so unter anderem auch für die Huffington Post geschrieben. Zudem ist er bis heute auch als Redakteur für FTD.de (ex Financial Times Deutschland) tätig. Also eine echte Bereicherung für das Team. Kümmert sich hier um alles, was mit dem Thema Finanzwissen, Interviews und News zu tun hat. Oliver ist verheiratet, hat Kinder und lebt in Nordrhein-Westfalen.