ZEEDIN – das Robo-Advisor Angebot im ausführlichen Test

Das Roboadvisor Angebot ZEEDIN der Hauck & Aufhäuser Privatbank: Lohnenswertes Investment-Angebot für Anleger? Unser Zeedin Test gibt Antworten........

1. Der Robo-Advisor ZEEDIN im Test

Ein Traditionshaus mit über 200-jähriger Tradition mischt auch auf dem Robo-Advisor-Markt mit. Die 1796 gegründete Hauck & Aufhäuser Privatbankiers AG mit Sitz in der Bankenmetropole in Frankfurt am Main bietet seinen Kunden mit Zeedin seit 2018 eine digitale Vermögensverwaltung an.

Interessierte Investoren finden drei grundlegende Anlagemöglichkeiten vor – fondsbasiert ab 25.000 Euro oder aktienbasiert (klassisch oder nachhaltig) ab 150.000 Euro. Zur Höhe der verwalteten Kundengelder („assets under management“) macht das Finanzinstitut keine Angaben.

Die Verantwortung beim digitalen Vermögensverwalter ist dreigeteilt. Neben Madeleine Sander (Chief Financial Officer) gehören Markus Flakus (Chief Operating Officer Private Banking und Co-Head of Digital Wealth Channel) und die Teamleitung Digital Wealth Channel, Kerstin Jungmann, zum Management von Zeedin

Was Zeedin ausmacht, welche Vor- und Nachteile der Robo-Advisor gegenüber seiner Konkurrenz aufweist und wie unsere abschließende Bewertung ausfällt, lesen Sie im folgenden Artikel – unserem Zeedin Test.

2. Die Geldanlage mit dem RoboAdvisor ZEEDIN

Ein vergleichsweise hoher Einstiegsbetrag mit 25.000 Euro wirkt für Kleinanleger auf den ersten Blick abschreckend – ob es sich trotzdem lohnen kann, mit Zeedin zu investieren, klären wir in den folgenden Kapiteln. Eines vorneweg: Der Robo-Advisor wartet seit September 2019 mit einer interessanten Aktion auf: Die ersten sechs Monate sind für Neukunden gebührenfrei.

2.1 Der Registrierungsprozess

Wie bei seinen Konkurrenten auch bietet Zeedin einen Online-Registrierungsprozess an. Dieser dauert mit rund 35 Minuten laut Zeedin deutlich länger als beim überwältigenden Großteil der Wettbewerber. Erster Erfahrungswert: Der Robo-Advisor stapelt hier sehr tief, das Onboarding kann deutlich schneller abgeschlossen werden.

Zeedin Test - Start Onboarding

2.1.1 Datenerfassung

Das dreigeteilte Onboarding wartet neben dem klassischen Frage-Antwort-Spiel zu Risikoprofil, Einkommenssituation & Co. mit tollem Service auf. Neben einem Live-Chat ist es direkt im Laufe der Datenerfassung möglich, einen persönlichen Online-Termin mit einem Kundenberater zu vereinbaren.

Die Erfassung der Daten läuft wie folgt ab:

  1. Anlageziel der Investition – sicherheitsorientierte Vermögensanlage, Vermögenserhalt, Vermögensaufbau oder deutliche Vermögenssteigerung
  2. Anlagehorizont
  3. Alter
  4. Risikoneigung – insgesamt acht Aussagen, die mit stimmt gar nicht, stimmt eher nicht, stimmt eher oder stimmt völlig beantwortet werden müssen
  5. Kenntnisse und Erfahrungen im Umgang mit Wertpapieren
  6. Finanzielle Situation – Einkommen und Vermögen

Nach Angabe dieser Information wechselt Zeedin zum zweiten Teil des Onboardings, dem individuellen Anlagevorschlag.

2.1.2 Anlagestrategie

Im ersten Schritt wird der Anleger gefragt, wie viel Kapital er in welche der drei möglichen Strategien investieren möchte:

  1. Fondsbasierte Vermögensverwaltung – ab 25.000 Euro
  2. Einzeltitelbasierte Vermögensverwaltung (klassisch) – ab 150.000 Euro
  3. Einzeltitelbasierte Vermögensverwaltung (ethisch, nachhaltig) – ab 150.000 Euro

In diesem Zuge sind bereits detailliertere Informationen zu den Anlagekonzepten der einzelnen Strategien einsehbar.

Um den individuellen Anlagevorschlag zu individualisieren, ist im nächsten Schritt die Angabe aller persönlichen Daten notwendig, um eine Bestätigung per E-Mail zu erhalten und anschließend Zugriff auf das Dashboard zu erhalten, das wie folgt aussieht:

Zeedin Test - Anlagevorschlag final

Was auffällt: Der Anleger hat das Risikoprofil seiner empfohlenen Strategie selbst in der Hand. Über den Schieberegler kann das Risiko spielerisch angepasst werden – Zeedin arbeitet hier ohne Warnungen, dass dies gegebenenfalls nicht mehr der ermittelten Empfehlung entspricht. So können selbst die verschiedenen Anlageklassen teilweise aus- oder abgewählt werden.

Was sehr positiv auffällt: Über die im obigen Screenshot sichtbaren Reiter „Erwartete Entwicklung“, „Historische Entwicklung“, „Portfolio“ und „Kosten“ sind alle relevanten Informationen zur gewählten Strategie einsehbar. Die Transparenz ist sehr hoch, lediglich die exakten Titel sind nicht aufgeführt – was angesichts der im Text gewählten Einzeltitelstrategie aber nicht verwundert.

Der zweite Teil wird von den optionalen Leistungen abgeschlossen, die Kunden kostenlos buchen können:

  • Newsletter
  • Portfolio-Review-Gespräch im ersten Jahr
  • Halbjährliches Webinar unseres Chefvolkswirts zu Kapitalmarkttrends
  • Exklusive Ausgabe des Kundenmagazins (@Privatbank1796)
2.1.3 Abschluss der Registrierung

Im dritten und letzten Teil des Onboardings müssen Daten vervollständigt werden. Diese reichen von persönlichen Daten über das Identifikationsverfahren bis hin zum Vertragsabschluss.

Zwischenfazit im Zeedin Test: Klares "Daumen hoch" beim Onboarding. Übersichtliche Gestaltung, gute Führung durch den Prozess an sich, Möglichkeit des jederzeitigen Kontakts zum Kundenservice sowie ein sehr detaillierter Anlagevorschlag mit Individualisierungs- und Anpassungsmöglichkeiten am Ende des Onboardings. Anleger, was willst du mehr an dieser Stelle? Klarer Pluspunkt in unserem Zeedin Test.

2.2 Angebotsdarstellung

Während viele Robo-Advisors separat für sich stehen, agiert Zeedin als Produkt der Hauck & Aufhäuser Privatbank mit einem großen Finanzinstitut im Rücken.

Der digitale Vermögensverwalter ist ausschließlich über eine responsive Website erreichbar, eine gesonderte App gibt es nicht.

Obwohl das Angebot von Zeedin auf der übergeordneten Website seiner „Mutter“ eingebettet ist, ist das Angebot ausführlich, übersichtlich und leicht nachvollziehbar dargestellt.

Die drei verschiedenen Anlagestrategien (fondsbasiert, einzeltitelbasiert klassisch, einzeltitelbasiert nachhaltig) sind inklusive ihrer Kosten transparent dargestellt. Neben den allgemeinen Informationen zu den Strategien finden sich sowohl punktuell die passenden Fragen und Antworten zu jedem Überpunkt, als auch gebündelte FAQ in einem separaten Bereich.

Eine Information zur Angebotsdarstellung sucht man vergeblich: Ob Zeedin Kinderdepots anbietet, wird nicht abschließend klar.

Trotz dieses kleinen Minuspunkts wirkt die Darstellung des Angebots sehr gut und übersichtlich. Sowohl die Menüführung als auch unaufgeregte grafische und textliche, transparente Aufbereitung punktet im Test.

2.2.1 Welche Anlageklassen gibt es?

Zeedin gibt in einem separaten Dokument detaillierte Informationen zu den eingesetzten Anlageklassen. Diese gliedern sich wie folgt:

  • Aktien
  • Anleihen (Renten)
  • Gold
  • Risikoadjustierte Investments (beispielsweise Discount-Zertifikate)

Dabei setzt Zeedin nicht wie viele Konkurrenten auf passive ETFs, sondern setzt auch aktiv gemanagte Produkte (Fonds) ein. Auch Einzelaktien werden eingesetzt.

2.2.2 Welche Anlagestrategien gibt es?

Der Robo-Advisor bietet seinen Anlegern drei grundlegende Strategien an:

 

  1. Fondsbasierte Vermögensverwaltung (ETFs + aktiv gemanagte Fonds)
  2. Einzeltitelbasierte Vermögensverwaltung (Einzeltitel – Aktien, Renten, Gold, Zertifikate, optional Investmentfonds)
  3. Ethische Vermögensverwaltung (nachhaltige Einzeltitel – Aktien, Renten, optional Investmentfonds)

Wählt man als Anleger eine der drei grundlegenden Strategien aus, kann diese individualisiert werden. Je nach Risikoneigung lassen sich die verschiedenen Anlageklassen gewichten, zudem bietet Zeedin optionale, kostenlose Zusatzservices an. Mehr dazu im Punkt „Bewertung des Service“.

Zeedin Test - Übersicht Anlagestrategien

2.2.3 Wie hoch ist die Mindestanlage?

Die Mindestinvestition ist von der gewählten Strategie abhängig. Während die fondsbasierte Vermögensverwaltung 25.000 Euro Kapital verlangt, müssen Anleger für die einzeltitelbasierten Strategien tiefer in die Tasche greifen. Ab 150.000 Euro investiert Zeedin das Geld seines Anlegers entweder klassisch oder nachhaltig in Einzeltitel.

Diese vergleichsweise hohen Mindestanlagen, vor allem für nachhaltige Investments, schrecken gerade Kleinst- und Kleinanleger im Wettbewerbsvergleich etwas ab.

2.2.4 Sind Sparpläne möglich?

Zeedin bietet seinen Kunden keine Möglichkeit eines Sparplans an. Dieser Service ist bei der Konkurrenz fast ausnahmslos möglich. Was somit leider zu einer Abwertung des Angebotes in unserem Zeedin Test führt.

Zwischenfazit im Zeedin Test: Keine Frage - 25.000 € bzw. 150.000 € sind als Mindestanlagesumme eine klare (für bestimmte Anlegergruppen auch abschreckende) Ansage. Wobei man Zeedin hier durchaus zugute halten muss, dass man ursprünglich einmal 50.000 € mitbringen musste. Insofern hat man mit der "Halbierung" jener Summe schonmal einen deutlichen Schritt nach "vorne" gemacht. Dennoch ist Zeedin im Vergleich zum Gros der Mitbewerber durchaus exklusiv. Was sich leider auch darin zeigt, dass kein Sparplan angeboten wird. Positiv ist die Vielzahl der Anlagestrategien von fondsbasiert - über Einzeltitel bis hin zu nachhaltigen Anlagestrategien - klarer Pluspunkt also beim Thema Anlagestrategien.

3. Die Investmentphilosophie von ZEEDIN

Der Robo-Advisor beschreibt seine Investmentphilosophie als „strategische Vermögensstruktur“. Diese basiert auf der Annahme, dass sich die einzelnen eingesetzten Anlageklassen wie Aktien, Anleihen oder Gold im Laufe der Zeit nie gleichmäßig entwickeln.

Eine Kombination aller Anlageklassen, basierend auf den individuellen Bedürfnissen des Anlegers, beispielsweise der Risikoneigung, soll so das Risiko minimieren und das Portfolio optimieren.

Um diesen Ansatz zu verfolgen, setzt Zeedin auf eine hybride Lösung. Neben technischen Algorithmen steht ein Expertenteam (rund 40 Mitarbeiter) zur Portfolioüberwachung bereit. Je nach Investitionssumme sind diese auch bereits im Entscheidungsprozess für die beste Anlagestrategie verfügbar.

Die Auswahl der Produkte innerhalb der Anlageklassen erfolgt nach vorab definierten Kriterien und unterliegt der ständigen Prüfung durch Zeedin. Beim Verwalten der Kundenportfolios können die Portfoliomanager bis zu 30% von der ursprünglichen Allokation abweichen. Das Rebalancing erfolgt also je nach Marktlage.

Teil der Investmentphilosophie sind zudem Grundregeln der Risikoprävention und -kontrolle, die der Robo-Advisor übersichtlich zusammenfasst, wie die nachfolgende Grafik zeigt.

Zeedin Test - Übersicht Methoden Risikomanagement

Zwischenfazit im Zeedin Test: Beim Thema Investment Philosophie zeigt sich die langjährige Erfahrung im Investmentsektor und das entsprechende Vertrauen in die eigene Kompetenz. Denn neben dem Einsatz von Algorithmen setzt man bei Zeedin nachwievor auf eben jenes Know-How des eigenen Investment-Teams. Was hier gefällt, ist die Tatsache, dass der gesamte Investment-Prozess sehr transparent und leicht verständlich für potenzielle Anleger dargestellt wird. Und neben dem Know-How bewerten wir jene Transparenz in unserem Zeedin Test positiv.

4. Das RoboAdvisor-Angebot von ZEEDIN

Wie schlägt sich das Angebot von Zeedin im Vergleich mit der Konkurrenz auf dem Robo-Advisor-Markt? Die nachfolgenden Kapitel werfen einen Blick auf die wichtigsten Punkte im Wettbewerbsvergleich: Kosten, Service, Sicherheit und Performance.

Am Ende ziehen wir dann ein abschließendes Fazit und kommen zu einer finalen Bewertung in unserem Zeedin Test.

4.1 Bewertung der Kosten

Um die Kosten des Angebots von Zeedin ins Verhältnis mit anderen Robo-Advisors zu setzen, müssen die drei grundlegenden Investmentstrategien getrennt beachtet werden.

Die Gebührenstruktur gliedert sich wie folgt:

 

  • Fondsbasierte Vermögensverwaltung
    • 000 bis 150.000 Euro: 0,75% Verwaltungspauschale + 0,26% Fremdgebühren (Durchschnitt) = 1,01%
    • 000 bis 300.000 Euro: 0,70% Verwaltungspauschale + 0,26% Fremdgebühren (Durchschnitt) = 0,96%
    • Über 300.000 Euro: 0,60% Verwaltungspauschale + 0,26% Fremdgebühren (Durchschnitt) = 0,86%
 
  • Einzeltitelbasierte, klassische Vermögensverwaltung
    • 000 bis 300.000 Euro: 1,10% Verwaltungspauschale + 0,15% Fremdgebühren (Durchschnitt) = 1,25%
    • ab 300.000 Euro: 1,00% Verwaltungspauschale + 0,15% Fremdgebühren (Durchschnitt) = 1,15%
 
  • Einzeltitelbasierte, ethische Vermögensverwaltung
    • 000 bis 300.000 Euro: 1,20% Verwaltungspauschale + 0,05% Fremdgebühren (Durchschnitt) = 1,25%
    • ab 300.000 Euro: 1,10% Verwaltungspauschale + 0,05% Fremdgebühren (Durchschnitt) = 1,15%

Während die Gebühren für die fondsbasierte Vermögensverwaltung im Wettbewerbsvergleich im hinteren Mittelfeld liegt, sind die Kosten für die einzeltitelbasierten Strategien verglichen mit der Konkurrenz angemessen. Da die meisten Anbieter nicht auf Einzeltitel, sondern ausschließlich Fonds und ETFs setzen, ist ein Vergleich nicht einfach.

Klarer Pluspunkt für Zeedin: Jeder Kunde zahlt unabhängig von der gewählten Strategie für die ersten sechs Monate keine Verwaltungspauschale, die als All-In-Gebühr alle Kosten von Depotführung über Service bis hin zu Ein- und Auszahlungen abdeckt (siehe nachfolgende Grafik).

Zeedin Test - Übersicht Serviceangebote

4.2 Bewertung des Service

Direkter Kontakt zu einem 40-köpfigen Investmentteam, Live-Chat, Möglichkeit von Videoterminen, Erklärvideos und ausführliche FAQs und Live-Talks als Online-Format: Der Service bei Zeedin ist vielfältig und lässt keine großen Wünsche offen.

Wer sich über das Angebot informieren möchte, findet ausreichend Informationen vor. Sowohl passiv über die Inhalte auf der Homepage und die FAQ, als auch passiv über den Zugang zu „echten Menschen“ über Videocalls oder Live-Chats.

Zwei kleine, aber nicht schwer ins Gewicht fallende Wermutstropfen: Die Live-Talks scheinen etwas eingeschlafen zu sein (nur eine Aufzeichnung in 2021), zudem gibt es keine separaten sozialen Kanäle von Zeedin. Auf Social Media agiert lediglich die Hauck & Aufhäuser.

4.3 Bewertung der Sicherheit

Bei Zeedin liegt alles in einer Hand: Die Depotführung des Robo-Advisor der Hauck & Aufhäuser obliegt eben jener. Die Privatbank wird von der BaFin (Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht) beaufsichtigt. Die Wertpapiere der Anleger sind als Sondervermögen vom Bankvermögen getrennt und dadurch im Falle einer Insolvenz der Bank geschützt.

Zudem greift die gesetzliche Einlagensicherung bis zu 100.000 Euro und alle verwendeten Daten werden verschlüsselt und nach modernen Standards gespeichert.

Kurzum: Keine Bedenken und Mängel in Bezug auf die Sicherheit des digitalen Vermögensverwalters.

4.4 Bewertung der Performance

Um die Performance von Zeedin mit der Konkurrenz vergleichen zu können, fokussiert sich der Test auf die fondsbasierte Strategie. Diese hat in drei verschiedenen Risikoklassen folgende Renditen seit Auflegung im November 2018 erzielt (Stand: 30.06.2021):

 

  • Konservativ: 17,98% – entspricht ca. 6,74% pro Jahr
  • Renditeorientiert: 22,42% – entspricht ca. 8,51% pro Jahr
  • Chancenorientiert: 28,22% – entspricht ca. 10,58% pro Jahr

Die nachfolgenden Grafiken zeigen die erzielten Renditen und dazugehörigen Kennzahlen ausführlich:

1.) Wertentwicklung – Konservative Anlagestrategie (fondsbasiert)

Zeedin Test - Wertentwicklung konservativ Fonds

2.) Wertentwicklung – Rendite-orientierte Anlagestrategie (fondsbasiert)

Zeedin Test - Wertentwicklung rendite-orientiert Fonds

3.) Wertentwicklung – Chancen-orientierte Anlagestrategie (fondsbasiert)

Zeedin Test - Wertentwicklung chancen-orientiert Fonds

Vergleicht man diese Rendite mit anderen Anbietern und deren auf ETFs und Fonds basierenden Strategien, schneidet Zeedin in allen drei Risikoabstufungen überdurchschnittlich positiv ab.

Zwischenfazit im Zeedin Test - Performance der Strategien: Zweifelsohne sind die Wertentwicklungen bei den fonds-basierten Anlagestratgeien des Roboadvisors durchaus ansehnlich, wenn auch im Vergleich zu einigen wenigen anderen Anbietern nicht absolut überragend. Dennoch muss festgehalten werden, dass unterm Strich für den Anleger genau das steht, was im Rahmen eines Investments erwartet wird - eine positive Rendite nach Kosten. Und genau das liefert Zeedin.

5. Fazit: Qualität hat ihren Preis

Der Titel des Fazits fasst das Ergebnis unseres Zeedin Test passend zusammen. Ein guter Service und eine vergleichsweise überdurchschnittliche Performance bringen Zeedin massive Pluspunkte ein. Der positive Eindruck wird von einem guten Onboarding und einer sechsmonatigen Testphase abgerundet. Ebenfalls nicht zu unterschätzen: Die hohe Individualisierbarkeit des eigenen Portfolios. Und Zeedin bietet als einer wenigen Robo-Advisor die Möglichkeit, sofern entsprechendes Kapital zur Verfügung steht, zwischen fonds-basierten und / oder Einzeltitel-basierten Strategien wählen zu können. 

Diese Qualität und Anlagevielfalt hat allerdings in doppelter Hinsicht ihren Preis. Zum einen ist die Einstiegshürde (25.000 respektive 150.000 Euro bei aktienbasierten Strategien) für Kleinst- und Kleinanleger sehr hoch, zum anderen sind die Gebühren durchschnittlich bis überdurchschnittlich hoch.
Wer jedoch das entsprechende Kapital aufwenden kann, einen Robo-Advisor mit starkem Background (Hauck & Aufhäuser) und zuverlässigen Renditen sucht, dem sei Zeedin empfohlen.

Testergebnis der Redaktion

4/5 Punkte

4/5
Zeedin Test » RoboAdvisor-Portal.com - das Infoportal

Johannes S.

Johannes ist klassischer Quereinsteiger im Bereich der Vermögensverwaltung. ETFs, Aktien, Börse, Robo-Advisors – gepackt von den Möglichkeiten und der Faszination der Finanzwelt hat er Bücher verschlungen, Erfahrungen gesammelt und beschäftigt sich tagtäglich mit dem Kapitalmarkt. Mindestens genauso leidenschaftlich schreibt er im Rahmen seiner Selbstständigkeit als freier Autor. Zwei Leidenschaften, die sich ideal vereinen lassen und ihn zu unserem Portal geführt haben

Anleger Erfahrungen mit ZEEDIN

Du nutzt als Anleger das Robo-Advisor Angebot Zeedin von Hauck & Aufhäuser? War es die richtige Entscheidung für Dich? Lohnt sich hier ein Investment aus deiner Sicht? Lass uns anhand deiner Bewertung wissen wie zufrieden du mit dem Angebot bist – oder eben auch nicht.. Vielen Dank!

0
Rated 0 out of 5
0 von 5 Sternen (basierend auf 0 Bewertungen)
Ausgezeichnet0%
Sehr gut0%
Durchschnittlich0%
Schlecht0%
Furchtbar0%