VTB Invest – das Robo-Advisor Angebot der VTB Direktbank

Alles, was Anleger zum Robo-Advisor Angebot VTB Invest der VTB Direktbank wissen sollten!

vtb Invest - das Roboadvisor Angebot der VTB Direkt Bank

VTB Invest - die Vorstellung des Robo-Advisors

Inhaltsverzeichnis

VTB Invest ist die digitale Vermögensverwaltung der VTB Direktbank. Die VTB Bank mit Sitz in Moskau ist eine Universalbank und nach der Sberbank das zweitgrößte russische Kreditinstitut. Sie befindet sich zu 60,9 Prozent im Staatsbesitz der Russischen Föderation. Die deutsche VTB Direktbank mit Sitz in Frankfurt am Main ist Teil des europäischen Ablegers VTB Bank (Europe) SE, die wiederum Teil der VTB Bank ist.

Die VTB Direktbank ist seit 2011 als reine Online-Bank auf dem deutschen Markt im Bereich Tagesgeld und Festgeld aktiv. VTB Invest wird seit Ende 2019 / Anfang 2020 zusätzlich angeboten. Die VTB Bank (Europe) SE besitzt zudem eine Lizenz der BaFin zur Finanzportfolioverwaltung.

VTB Invest Team
Grafik. Das komplette Team hinter dem Roboadvisor Angebot VTB Invest der VTB Direktbank – Quelle: VTB

 

Geführt wird die digitale Vermögensverwaltung dabei von Patrick Lehnert als Abteilungsleiter sowie einem mehrköpfigen Team, welches das Robo-Advisor Angebot VTB Invest aus dem Deutschland Headquarter in Frankfurt am Main leitet und repräsentiert.

Neben Patrick Lehnert in seiner Funktion als Executive Director sind Hamed Zand als Operations Manager, Patricia Seidel als Produktmanager, Nikita Timofeev als Trainee als auch  Henning Heppner in seiner Position als Business Manager für Robo-Advisor Angebot VTB Invest verantwortlich.

Das VTB Invest Robo-Advisor Angebot

Das Robo-Advisor Angebot VTB Invest richtet sich mit seiner digitalen Vermögensverwaltung an Kunden, die eine kostengünstige Aktien- und Anleihen-basierte Geldanlage wünschen, dabei aber nicht selbst aktiv werden möchten.

Beim VTB Roboadvisor können Anleger zwischen 10 Risikoklassen wählen. Je höher das Risiko, desto höher auch die Aktienquote. Die 10 Anlagestrategien der Online-Vermögensverwaltung unterscheiden sich in der unterschiedlichen Gewichtung von Aktien und Anleihen. Je höher die Risikobereitschaft eines Anlegers ist, desto höher ist der Aktienanteil.

Dabei erfolgt eine globale Aufteilung der Anlageklassen mit Übergewichtung Europas. Darin enthalten sind kleinere, mittlere und große Unternehmen aus verschiedenen Branchen und Ländern. Die Portfolios bestehen je nach Strategie aus fünf bis zehn ETFs.

Zu beachten: Offiziell existieren zwar 10 Anlagestrategien, jedoch zeigt sich (eigener Test), dass die Risikostufe 1 offensichtlich NICHT angeboten wird. Es stehen also faktisch nur 9 Strategien zur Verfügung.

Die Depotkonten werden von der Baader Bank verwaltet.

Investment-Philosophie und Investment-Strategie

VTB Invest verfolgt bei seiner Investment-Strategie im Kern dem bekannten „Buy and hold“-Ansatz, der vorsieht, dass der Roboadvisor bei seinen gebotenen Anlagestrategien längere Haltezeiten voraussieht. Ein stetiges Kaufen und verkaufen, kann auf Dauer aus Sicht der Vermögensverwaltung unter dem Aspekt Rendite nicht erfolgreich sein.

Zudem setzt der Robo bei seinen angebotenen Anlagestrategien und den damit verbundenen Anlageportfolios zum einen auf eine breite Streuung (Diversifikation) der Anlageklassen als auch auf eine robuste Portfoliostruktur („Asset Allocation“).

Wobei unter einem guten strategischen Aufbau eines Portfolios bei der Online-Vermögensverwaltung aus Frankfurt Folgendes verstanden wird:

 

  • Kontinuierliche Überwachung der Portfolios
  • möglichst wenige Eingriffe
  • Rebalancing nur bei fundamentalen oder strukturellen Änderungen im Marktumfeld

Um dies zu gewährleisten zu können, finden neben den Analysen aus dem eigenen Investment-Team auch entsprechende Marktrecherchen großer Investmentbanken sowie Vermögensverwalter Verwendung.

Anlageklassen und Anlageuniversum

Der VTB Roboadvisor setzt ausschließlich auf ETFs (Exchange Traded Funds). Diese werden aufgrund der folgenden Kriterien ausgewählt:

 

  • hohe Liquidität
  • physische Replikation
  • niedrige Kosten
  • geringer Tracking Error

In den VTB Invest-Portfolios finden sich die Anlageklassen Aktien und Anleihen wieder.

VTB Invest - die 5 Anlageklassen des Robo-Advisor Angebotes
VTB Invest – Insgesamt werden 5 Anlageklassen bei dem Robo-Advisor genutzt

 

In Ausnahmefällen werden Geldmarktfonds und/oder Sichteinlagen hinzugenommen. In die Anlageklassen Immobilien und Rohstoffe wird nicht investiert.

Das Onboarding

Wer sein Geld bei einem Robo-Advisor anlegen möchte, muss im ersten Schritt das Onboarding durchlaufen. Dieses Onboarding dient vor allem der Ermittlung der Risikoneigung sowie der Abfrage existenter Anlagekenntnisse.

Bei VTB Invest bedarf es lediglich eines Klicks auf den Button „Konto eröffnen“ und schon beginnt der Onboarding-Prozess.

Generell teilt sich dieser grob in die 3 folgenden Teilbereiche auf:

 

  1. Anlegerprofil
  2. Anlagevorschlag
  3. Depoteröffnung

Der Online-Fragebogen des Onboarding umfasst insgesamt 16 Fragen und nimmt cirka 10 – 12 Minuten in Anspruch. Der Prozess startet mit den Fragen

 

  1. Welches Anlageziel haben Sie mit Ihrer Anlage?
  2. Für welchen Zeitraum möchten Sie Ihr Geld anlegen?
  3. Welche Altersgruppe trifft auf Sie zu?
  4. Wie sieht Ihre Risikoneigung aus? >> Diese Frage gliedert sich in 8 Unterfragen auf!
  5. Über welche Kenntnisse und Erfahrungen im Umgang mit Wertpapieren verfügen Sie bereits?
  6. Wie sind Ihre finanziellen Verhältnisse? >> Die Frage gliedert sich in 2 Unterfragen auf!

Sind diese Fragen beantwortet, erfolgt eine Zusammenfassung der gemachten Angaben und im nächsten Schritt erfolgt die Abfrage welche Mindesteinlage und / oder Sparplansumme getätigt werden soll. Ist auch dies erledigt, muss eine gültige Mail-Adresse nebst Vor- und Nachnamen angegeben und mittels Link bestätigt werden. Ist dies geschehen, präsentiert der Roboadvisor den, basierend auf den gemachten Angaben, ermittelten Anlagevorschlag.

 

VTB Invest Anlagevorschlag final
Grafik: Der seitens VTB Invest erstellte Anlagevorschlag nach Durchlaufen des Fragebogens im Rahmen des Onboardings – beinhaltend Portfoliostruktur, mögliche Wertentwicklung und Kosten – Quelle: VTB Invest / Roboadvisor-Portal.com

Der gesamte Anlagevorschlag wird zudem nochmals als PDF-File per E-Mail zugesendet.

Performance-Daten

Leider befinden sich auf der Webseite von VTB Invest keinerlei Informationen darüber, wie die seitens VTB Invest angebotenen Anlagestrategien sich bis dato hinsichtlich ihres Wertes entwickelt haben. Zwar wird ein Simulationstool angeboten, wie sich unter bestimmten Bedingungen eine Wertentwicklung darstellen könnte – doch valide historische Daten werden nicht gezeigt.

Assets under Management

Bei den Assets under Management, also der Summe der bis dato verwalteten Kundengelder, schweigt sich die VTB Direktbank in Bezug auf ihr digitales Kapitalanlage-Angebot aus. Bedeutet, dass es hierzu keinerlei Informationen gibt.

Mindesteinlage und Sparplan

Die Mindestanlage liegt bei 500 Euro. Ein zusätzlicher Sparplan ist ab 50 Euro im Monat möglich. Entnahmepläne werden nicht angeboten.

Kosten des Robo-Advisor Angebotes

 
VTB Invest - das Kosten- und Gebührenmodell des Robo-Advisors
Grafik: Das Gebührenmodell des Robo-Advisor Angebotes VTB Invest -gestaffelt nach Anlagesumme beziehungsweise Depotvolumen – Quelle: VTB Invest / RoboAdvisor-Portal.com

Die Kosten für eine Geldanlage beim Robo-Advisor VTB Invest setzen sich zusammen aus:

 

  • den Verwaltungskosten
  • den laufenden Fondskosten.

Die Verwaltungskosten in Höhe von 0,50 % bis 0,75 % p.a. werden auf deinen durchschnittlichen Depotbestand berechnet >>

 

  • ab 500€ – 0,75 % p.a.
  • ab 10.000€ – 0,70 % p.a.
  • ab 50.000€ – 0,60 % p.a.
  • ab 100.000€ – 0,50 % p.a.

Die laufenden ETF-Kosten betragen im Durchschnitt etwa 0,20 % pro Jahr und werden nach der Ermittlung direkt aus dem Fondsvermögen entnommen.

Pro- / Contra des Robo-Advisor Angebotes

Pro >>

  • Professionelle Vermögensverwaltung mit Lizenz der BaFin
  • Mindestanlage nur 500 Euro (entfällt bei Einrichtung eines Sparplans)
  • Investition in kostengünstige ETFs

Contra >>

  • Kein nachhaltiges Geldanlage-Angebot
  • Keine Kinderkonten / Junior Depots
  • Keine Gemeinschaftskonten

Das Fazit zu VTB Invest

Das digitale Kapitalanlage-Angebot der VTB Direktbank zeigt sich vor allem jenen Anlegern gegenüber als gutes Angebot, welchen ihren Vermögensaufbau möglichst einfach und transparent zu geringen Einstiegskosten angehen wollen. Es werden real 9 von 10 Anlagestrategien angeboten, die so die unterschiedlichen Risikoabstufungen gut abdecken.

Wer als Anleger zudem seinen Investmentschwerpunkt auf Europa legen möchte, findet auch hier eine entsprechende Berücksichtigung – und zwar ohne dabei auf eine gute Streuung zur Risikoverteilung verzichten zu müssen. 

Das Ganze umgesetzt mit kostengünstigen ETFs und der klaren Aussage, dass mit dem Buy-and-hold-Ansatz das Ziel einer mittel- bis langfristig erzielten positiven Rendite verfolgt wird.

Aktuelle Gutscheine / Sonderaktionen

Bei erstmaliger Eröffnung eines VTB Invest-Kontos erhalten Anleger durch Eingabe des Aktionscodes innerhalb des Kontoeröffnungsprozesses einen Bonus gemäß der Prämienausgestaltung. 

Der Aktionszeitraum endet am 30. September 2021.

Aktionscode: Bonus20 

 
AnlagebetragBonushöhe
Ab 100€ monatlich50€
Ab 10.000€ einmalig100€
Ab 25.000€ einmalig250€
Ab 50.000€ einmalig500€
Ab 100.000€ einmalig1.000€
Ab 115.000€ einmalig1.500€
VTB Invest » RoboAdvisor-Portal.com - das Infoportal

Markus G

Markus ist der “Kopf” des Teams. Ideengeber, Vermarkter, Redakteur und irgendwie an allem auf diesem Portal beteiligt. Ohne ihn würde es dieses Portal so nicht geben. Eine Idee – entstanden aus dem persönlichen Interesse an FinTech und nun langjähriger Erfahrungen in der Finanz-Szene. Zudem ist Markus Kolumnist auf zahlreichen Investment-Plattformen – vor allem im englischsprachigen Raum, aber u.a. auch auf Focus.de