WeAdvise: Namhafte Investoren steigen beim B2B Robo-Advisor ein

Wie wird sich der RoboAdvisor Markt entwickeln? Wird er sich bereinigen beziehungsweise konsolidieren, wie man den Zusammenschluß von Moneyfarm und Vaamo interpretieren könnte? Oder wird er durch weiteren Zuspruch von potentiellen Investoren weiter wachsen? Der B2B RoboAdvisor WeAdvise bestätigt nun mit der Mitteilung, dass neue, namhafte Investoren und Partner in das Unternehmen einsteigen, eher, dass das Vertrauen und vor allem Interesse in das Thema Robo-Advice ungebrochen scheint.

Markus

Markus G.

29. November 2018

RoboAdvisor WeAdvise gewinnt weitere Investoren

29. November 2018

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on email

Was überrascht, ist das WeAdvise gleich eine ganze Anzahl an Investoren präsentiert und nicht wie sonst üblich ein Schwergewicht (Beispiel Scalable mit Blackrock). So nehmen an aktuellen Beteiligungsrunde gleich drei unabhängige Vermögensverwalter teil:

• Consulting Team
• Nowinta
• R&M

Alle drei genannten Vermögensverwalter wollen zudem im Rahmen Ihrer Beteiligung zudem die WeAdvise Robo-Advisor Plattform für ihr eigenes Angebot nutzen.

Darüber hinaus beteiligt sich mit

• ARTS Asset Management, ein Tochterunternehmen von C-QUADRAT

auch der größte bankenunabhängige Vermögensverwalter Österreichs an WeAdvise.

Auch bekannte „Private Banker“ steigen bei WeAdvise ein

Doch nicht nur bekannte Unternehmen beziehungsweise Vermögensverwalter steigen bei WeAdvise ein, auch gestandene Banker scheinen das Potential des Münchener FinTech Start-Up erkannt zu haben. So darf der Einstieg von Andreas Brodtmann, ehemals persönlich haftender Gesellschafter von Berenberg, und Otto Ernst, ehemals persönlich haftender Gesellschafter und Vorsitzender der Geschäftsleitung der Fürst Fugger Privatbank, als echter Ritterschlag und Vertrauensbeweis in das Geschäftsmodell des B2B Robo-Advisors betrachtet werden. Zwei personelle Zugänge, die dem Unternehmen sicherlich in Zukunft weitere Türen öffnen dürfte.

Entsprechend zufrieden äußern sich nun die führenden Manager von WeAdvise:

„Wir freuen uns über die Beteiligung von unabhängigen Vermögensverwaltern und ausgewiesenen Branchenexperten an unserem Unternehmen. Mit WeAdvise bieten Vermögensverwalter ihren Kunden eine schnell einsetzbare und mit Fintech-Angeboten vergleichbare Lösung. Mit dieser kombinieren unsere Partner persönliche Beratung und innovative Technologie.“, so Christian Ropel, Managing Director.

Und Reinhard Tahedl, CEO von Finconomy, ergänzt:

„Mit Hilfe unseres Industrienetzwerkes ist es uns gelungen, bedeutsame Markteilnehmer von einer Beteiligung an WeAdvise zu überzeugen. WeAdvise hilft Vermögensverwaltern und Privatbanken, ihre Prozesse zu digitalisieren und in Zukunft auch die digitale Kundenschnittstelle zu besetzen .“

Fazit

Sei es Kooperation, Übernahme oder der Einstieg namhafter Investoren: Die Szene der hiesigen Robo-Advisor Anbieter bleibt in Bewegung. Die Frage ist jedoch, wann ein wirklich steigendes Interesse und ein somit belegbares Wachstum hinsichtlich Kundenzahl als auch Assets under Management erkennbar wird. Denn trotz solch, sicherlich erfreulicher Meldungen, muss sich am Ende des Tages das Geschäftsmodell „Robo-Advisor“ auch kaufmännisch lohnen. Denn unterm Strich wollen alle, ob Investoren, Robo-Advisor, Partner etc vor allem eins: Geld verdienen!

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on pinterest
Pinterest
Share on pocket
Pocket
Share on reddit
Reddit
Share on xing
XING
WeAdvise: Finanzierungsrunde mit neuen Investoren » RoboAdvisor-Portal.com - das Infoportal

Markus G

Markus ist der “Kopf” des Teams. Ideengeber, Vermarkter, Redakteur und irgendwie an allem auf diesem Portal beteiligt. Ohne ihn würde es dieses Portal so nicht geben. Eine Idee – entstanden aus dem persönlichen Interesse an FinTech und nun langjähriger Erfahrungen in der Finanz-Szene. Zudem ist Markus Kolumnist auf zahlreichen Investment-Plattformen – vor allem im englischsprachigen Raum, aber u.a. auch auf Focus.de
Empfehlungen aus der Redaktion
Zurück zum Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.