Smart angehen – das Robo-Advisor Angebot der R&M GmbH

Alles, was Anleger zum Robo-Advisor Angebot der R&M Vermögensverwaltung namens "Smart angehen" wissen sollten!

smart angehen - das Roboadvisor Angebot der RM Vermögensverwaltung

Smart angehen - die Vorstellung des Robo-Advisors

Inhaltsverzeichnis

Smart-angehen ist ein „digitales Angebot“ der R&M Vermögensverwaltung. Die R&M Vermögensverwaltung GmbH mit Sitz in Wackersdorf wurde am 01.07.2000 gegründet. R&M als Firmenbezeichnung nimmt Bezug auf die beiden Gründer und Inhaber der Vermögensverwaltung Günter Roidl und Gerhard Meier. Im operativen Betrieb zeichnet Florian Lingl (zum Interview) für das Robo-Advisor Angebot “smart angehen” verantwortlich.

Als objektiver Vermögensverwalter besitzt sie die Erlaubnis zur Finanzportfolioverwaltung und untersteht der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht als Aufsichtsbehörde.

Die Robo-Advisor Plattform, welche Rödl & Meier für ihr Angebot einer Online-Vermögensverwaltung nutzt, stammt aus der Schmiede des FinTech Unternehmens WeAdvise – stellt also eine White-Label Lösung dar

Die Depots werden von der FIL Fondsbank geführt und verwaltet und als Partner bei der ETF Auswahl agiert abermals Blackrock.

Das smart-angehen Robo-Advisor Angebot

Mit seinem Angebot „Smart angehen“ reiht sich die R&M Vermögensverwaltung in die Gruppe der Robo-Advisor ein, die ein sogenanntes Hybrid-Modell verfolgen. Dies beinhaltet vor allem, dass nicht (ausschließlich) Algorithmen die Anlageentscheidungen treffen, sondern stattdessen menschliche Experten.

Eine vordergründige Besonderheit besteht zudem darin, dass durch „Smart angehen“ explizit eine regionale Beratung durch Experten angeboten wird, falls der Kunde dies wünscht. Diese regionale Beratung wird von den Mitarbeitern der R&M Vermögensverwaltung durchgeführt, die in der Region Oberpfalz ansässig ist.

Damit beschränkt sich die Beratung natürlich nur auf eine bestimmte Region, denn Kunden, die beispielsweise in Norddeutschland beheimatet sind, werden diesen Service vermutlich nicht in Anspruch nehmen. Somit reiht sich die R&M Vermögensverwaltung in die Gruppe der klassischen Vermögensverwaltungen ein, die zusätzlich zu ihrem Offline-Angebot einen eigenen Robo-Advisor ins Leben rufen.

Investment-Philosophie und Investment-Strategie

Eine wichtige Frage für Anleger ist bei jedem Robo-Advisor mittlerweile auch, in welcher Form das Anlegen des Kapitals erfolgt. Der Robo-Advisor “Smart anlegen” hat sich dafür entschieden, an dieser Stelle mit ETFs zu arbeiten. 

Es handelt sich dabei um ein global gestreutes Depot, wobei der Anleger je nach Typ die Wahl zwischen den drei folgenden Varianten hat:

  • Smart angehen defensiv: Aktienquote maximal 30 Prozent
  • Smart angehen ausgewogen: Aktienquote maximal 60 Prozent
  • Smart angehen dynamisch: Aktienquote bis zu 100 Prozent

Es handelt sich dabei durchaus um eine typische Einteilung der Anleger in drei Gruppen, die bei defensiv bzw. konservativ beginnt und bis zu dynamisch bzw. ertrags- und chancenorientiert reicht.

Die Gewichtung und Steuerung der Aktienquoten erfolgt nach dem Handelssystem der R&M Vermögensverwaltung. Hierbei werden sowohl fundamentale Konjunkturdaten, als auch trend-folgende Signale berücksichtigt.

Anlageklassen und Anlageuniversum

Alle, seitens smart-angehen angebotenen Anlagestrategien werden ausschließlich mit kostengünstigen ETFs umgesetzt. Als Anlageklassen kommen, wie bei den meisten Mitbewerbern auch, Aktien, Anleihen und Geldmarkt-Produkte zum Einsatz.

Zur bestmöglichen Risikoverteilung investieren die Anlagestrategien global, so das eine gute Diversifikation innerhalb der Portfolios gewährleistet werden kann.

Das Onboarding

Wer sich für den Robo-Advisor Smart-angehen entscheidet, der muss – wie bei jedem digitalen Vermögensverwalter – einige Schritte im Rahmen des Onboardings absolvieren.

In der Übersicht handelt es sich dabei um den folgenden Ablauf:

1. Persönliches Anlage-Profil erstellen

Hier werden dem Anleger einige Fragen zur Feststellung der Risikoneigung gestellt, die die folgenden Punkte betreffen:

  • Anlageziel
  • Anlagedauer
  • Risikobereitschaft
  • Finanzielle Verhältnisse
  • Wertpapiererfahrungen

Im Anschluss erfolgt die Erstellung eines individuellen Anlagevorschlags.

Dieser beinhaltet neben Aufteilung der Anlageklassen auch eine Darstellung der bisherigen als auch zu erwartenden Wertentwicklung des vorgeschlagenen Portfolios.

Wird dem Anlagevorschlag entsprochen, geht es im Rahmen des Onboarding wie folgt weiter:

  1. Persönliche Anlagestrategie auswählen
  2. Vermögensverwaltungsvertrag mit der R&M Vermögensverwaltung abschließen
  3. Depot-Eröffnung bei der FIL Fondsbank GmbH
  4. Legitimation durch Video- oder Post-Ident-Verfahren
  5. Erhalt der Login-Daten und Umsetzung der Anlagestrategie

Smart angehen Anlagevorschlag
Darstellung des detaillierten Anlagevorschlages nach durchlaufen des Onboarding beim Roboadvisor Smart angehen – inklusive Darstellung der Portfoliozusammensetzung als auch einer möglichen Wertentwicklung / Rendite-Simulation

Performance-Daten

Erfreulicherweise hat uns die R&M Vermögensverwaltung die Wertentwicklung der 3 Anlagestrategien, die bei dem haus-eigenen Robo-Advisor Angebot “smart angehen” seit deren Auflage im Jahr 2019 bis zum heutigen Tage 2021 YtD (Year to Date) exklusiv zur Verfügung gestellt.

smart angehen - Wertentwicklung der Anlagestrategien
Grafik: Darstellung der Wertentwicklung der 3, seitens “smart angehen” angebotenen Anlagestrategien seit deren Auflegung im Januar 2019 bis Anfang 2021 – Quelle: R&M Vermögensverwaltung / RoboAdvisor-Portal.com

Bei den Performancedaten gilt zu beachten, dass es sich hierbei um die erzielten Brutto-Renditen, also vor Servicekosten, jedoch nach Produktkosten handelt.

Assets under Management

Beim Thema „Verwaltete Kundengelder“ hält sich RM Vermögensverwaltung mit ihrem digitalen Kapitalanlage-Angebot „Smart angehen“ sehr bedeckt ergo die Assets under Management werden nicht öffentlich kommuniziert. 

Aufgrund seines Konzeptes und dem strengen Fokus auf das sogenannte Regional-Prinzip als auch der geringen Marketing-Aktivität dürfte es sich bei „Smart-angehen“ um einen der kleinsten Anbieter im deutschen Robo-Advisor Markt handeln.

Mindesteinlage und Sparplan

Ein Investment in das Robo-Advisor Angebot „Smart-angehen“ kann bereits ab einer Mindestanlagesumme von einmalig 5.000 € in die Praxis umgesetzt werden. Ein Sparplan-Angebot existiert ebenfalls und beginnt ab einer monatlichen Einzahlung von mindestens 50 €. Ein Entnahmeplan wird hingegen nicht angeboten.

Kosten des Robo-Advisor Angebotes

Ebenfalls interessant ist für Anleger natürlich, mit welchen Kosten diese beim Robo-Advisor “Smart angehen” rechnen müssen. Wie mittlerweile bei vielen digitalen Vermögensverwaltern, so sind auch die Kosten an dieser Stelle bei Smart angehen sehr transparent. Sie bewegen sich zwischen jährlich 0,79 bis 0,99 %, je nachdem, für welche der drei zuvor genannten Varianten sich der Anleger entscheidet.

Smart angehen Gebührenmodell
Darstellung des Kosten und Gebührenmodells beim Robo-Advisor Smart angehen – aufgeteilt zwischen Service- und Produktkosten

Die Anlagestrategie “smart angehen – Defensiv” ist dabei mit 0,79 % am kostengünstigsten, während für die dynamische Variante 0,99 % berechnet werden.

In der Übersicht:

  • Smart-angehen – Defensiv: 0,79% p.a. incl. ges. MwSt.
  • Smart-angehen – Ausgewogen: 0,89% p.a. incl. ges. MwSt.
  • Smart-angehen – Dynamisch: 0,99% p.a. incl. ges. MwSt.

Es handelt sich jeweils um eine sogenannte All-In-Fee, d.h., es fallen keine weiteren Gebühren an. Hinzu kommen jedoch die sogenannten Drittkosten durch die genutzten ETFs.

Die investierten ETFs haben durchschnittliche jährliche Managementgebühren von 0,25% p.a.

Damit bewegt sich der Robo-Advisor im guten Mittelfeld, wenn man das Kostenmodell mit dem der Mitbewerber vergleicht.

Pro- / Contra des Robo-Advisor Angebotes

Pro >>

  • Professionelle Vermögensverwaltung mit langjähriger Erfahrung
  • Persönliche Beratung vor Ort am Unternehmenssitz möglich
  • Mit 5.000 € Mindesteinlage günstiger Einstieg möglich
  • Sparplan-fähiges Angebot
  • Akzeptables Kostenmodell

Contra >>

  • Nur 3 Anlagestrategien
  • Kein nachhaltiges Angebot
  • Kinderkonto / Junior-Depot nicht im Angebot
  • Wenig Zusatzinformationen

Das Fazit zu smart-angehen

Unserer Ansicht nach bietet der neue Robo-Advisor “Smart angehen” zwar kein schlechtes Gesamtpaket an, kann sich allerdings auf der anderen Seite nicht durch Alleinstellungsmerkmale oder herausragende Besonderheiten auszeichnet.

Die Kosten bewegen sich im durchschnittlichen Bereich, die Strategie wird ausschließlich mit ETFs umgesetzt und auch die Tatsache, dass ein Hybrid-Modell verfolgt wird, ist mittlerweile keine Besonderheit mehr.

Die Verbindung zwischen möglicher regionaler Beratung und dem digitalen Vermögensverwaltung wird zwar als Besonderheit herausgestellt. Jedoch muss dabei berücksichtigt werden, dass die Beratung vor Ort tatsächlich im Normalfall nur für Kunden interessant ist, die selbst in der Region wohnen, in der die R&M Vermögensverwaltung ansässig ist.

Zusammenfassend ist daher festzuhalten, dass es unserer Auffassung nach zwar keine nennenswerten Gründe gibt, die gegen den Robo-Advisor sprechen, aber eben auch keine spezielle Pluspunkte, die das Robo-Advisor Angebot von denen vieler anderer Mitbewerber abgrenzen würde.

Aktuelle Gutscheine / Sonderaktionen

Derzeit gibt es beim Robo-Advisor keinerlei Gutscheine und Sonderaktionen

Smart angehen » RoboAdvisor-Portal.com - das Infoportal

Markus G

Markus ist der “Kopf” des Teams. Ideengeber, Vermarkter, Redakteur und irgendwie an allem auf diesem Portal beteiligt. Ohne ihn würde es dieses Portal so nicht geben. Eine Idee – entstanden aus dem persönlichen Interesse an FinTech und nun langjähriger Erfahrungen in der Finanz-Szene. Zudem ist Markus Kolumnist auf zahlreichen Investment-Plattformen – vor allem im englischsprachigen Raum, aber u.a. auch auf Focus.de