Zeedin – das Robo-Advisor Angebot von Hauck & Aufhäuser

Alles, was Anleger zum Robo-Advisor Angebot "Zeedin" der Hauck & Aufhäuser Privatbank wissen sollten!

zeedin- das Roboadvisor Angebot von Hauck & Aufhäuser

Zeedin - die Vorstellung des Robo-Advisors

Inhaltsverzeichnis

Zeedin – Auch das renommierte Frankfurter Bankhaus Hauck & Aufhäuser Privatbankiers AG mit über 220-jähriger Unternehmensgeschichte bietet mit seinem neuen Robo-Advisor Angebot seit Ende 2018 eine digitale Vermögensverwaltung. Wahlweise mit ausschließlich voll digitaler Nutzung des Kapitalanlage-Kontos oder zusätzlicher persönlicher Beratung durch einen erfahrenen Vermögensanlage-Spezialisten der Privatbank.

Zeedin - Hauck & Aufhäuser Management Team
Grafik: Das Management-Team des Robo-Advisor Angebotes Zeedin der Hauck & Aufhäuser Privatbankiers AG – Quelle: Zeedin / RoboAdvisor-Portal.com

Geführt wird das Robo-Advisor Angebot Zeedin von Burkhard Allgeier in seiner Funktion als Chief Investment Officer der Hauck & Aufhäuser AG als auch Madeleine Sander (zum Interview) als Chief Financial Officer und Markus Flakus als Chief Operating Officer.

Hauck & Aufhäuser als Finanzinstitut selbst ist bei der Aufsichtsbehörde BaFin als Bank mit entsprechender Erlaubnis registriert. Zudem besitzt das Finanzinstitut eine Lizenz zur Finanzportfolioverwaltung. Damit ist Zeedin eine echte Vermögensverwaltung.

Das Zeedin Robo-Advisor Angebot

Hauck & Aufhäuser bietet mit seinem Robo-Advisor Angebot Zeedin interessierten Anlegern in allererster Linie Individualität und Kompetenz. Die Frankfurter gehen dabei mit drei Modellen an den Start:

 

  • fondsgebundene Vermögensverwaltung
  • klassische Einzeltitel-Vermögensverwaltung
  • ethisch-nachhaltige Einzeltitel Vermögensverwaltung
 
Zeedin - das RoboAdvisor Angebot
Grafik: Die 3 Arten des Zeedin Robo-Advisor Angebotes – fondsbasiert, Einzeltitel-basiert als auch ethisch-nachhaltig – Quelle: Zeedin / RoboAdvisor-Portal.com

Desweiteren bietet Hauck & Aufhäuser dem Anleger bei seinem Robo-Advisor Angebot den sogenannten “hybriden Ansatz”.

Sofern also seitens eines Anlegers gewünscht, so kann die Kompetenz der Investment-Experten der Bank in Form einer persönlichen Beratung kostenfrei in Anspruch genommen werden.

Investment-Philosophie und Investment-Strategie

Im Zentrum der seitens Zeedin verfolgten Investment-Strategie und Philosophie steht die strategische Vermögensstruktur und zwar basierend auf der Annahme, dass sich unterschiedliche Anlageklassen nicht gleichförmig entwickeln (können).

Dieser Annahme folgend, bedeutet dies in der Folgendes:

Bei richtiger Zusammenstellung der verschiedenen Anlageklassen und deren Verteilung auf verschiedene Märkte, lässt sich das Risiko im Portfolio deutlich verringern. Hierin liegt somit die Erklärung für die hohe Anzahl verschiedener, seitens des Roboadvisors  genutzten Anlageklassen.

Bevor jedoch Anlageklassen und Produkte den Einzug in ein Investment-Portfolio finden, werden diese mit eigenen Bewertungsmodellen vorgefiltert.

Nach dieser Vorfilterung werden favorisierte und somit in Frage kommende Wertpapiere nach fundamentalen Gesichtspunkten betrachtet und bewertet.

Bei Anleihen greift der Roboadvisor hinsichtlich der Bewertung vorwiegend auf die umfangreichen Kreditanalysen der Emittenten zurück.

Das Risikomanagement findet bei den Anlageportfolios vor allem durch eine geeignete Asset Allocation als auch der Selektion von unterbewerteten Wertpapieren statt, anhand dessen die potentiellen Risiken gesenkt werden sollen.

Um zudem bei unerwünschten Szenarien schnell reagieren zu können, wird die aktuelle Kapitalmarktlage durch quantitative Risikomessungen permanent analysiert und beurteilt.

Anlageklassen und Anlageuniversum

Zeedin nutzt bei der Umsetzung seiner Anlagestrategien im Vergleich zu seinen Mitbewerbern nicht nur kostengünstige ETFs, sondern auch aktiv gemanagte Fonds, Aktien als Einzeltitel, Renten, Zertifikate, Gold und ggf. Investmentfonds (auch nach nachhaltigen Kriterien).

Zeedin - Anlageuniversum des Robo-Advisors
Grafik: Das derzeit genutzte Anlageuniversum beim Robo-Advisor Angebot Zeedin / Hauck & Aufhäuser – Quelle: Zeedin / RoboAdvisor-Portal.com

 

Investiert wird grundsätzlich global, was wiederum neben der breiten Nutzung verschiedener Anlageklassen für eine breite Diversifikation der Portfolios sorgt.

Das Onboarding

Die Kapitalanlage bei einem Robo-Advisor beginnt in der Regel mit dem Onboarding, so auch beim Hauck & Aufhäuser Robo „Zeedin“. Mit einem Klick auf den Button “Anlagevorschlag erstellen“ wird der Onboarding Prozess initiiert.

Der ganze Prozess von der Analyse bis hin zur Depoteröffnung nimmt in Summe cirka 30 -40 Minuten in Anspruch und gliedert sich in 3 Stufen >

 

  1. Anlegerprofil (cirka 15 Minuten Zeit zur Beantwortung)
  2. Anlagevorschlag
  3. Depoteröffnung

Beginnend mit dem Anlegerprofil, werden die folgenden Fragen gestellt:

 

  1. Welches Anlageziel verfolgen Sie mit Ihrer Anlage?
  2. Welchen Anlagehorizont haben Sie für Ihre Geldanlage?
  3. Zu welcher Altersgruppe gehören Sie?
  4. Wie ist Ihre Risikoneigung? (hier werden mehrere Zusatz-Fragen gestellt)
  5. Welche Kenntnisse und Erfahrungen haben Sie bisher im Umgang mit Wertpapieren?
  6. Ihre individuelle Vermögenssituation?

Sind diese Fragen beantwortet, geht es weiter mit dem 2. Teil, dem „Anlagevorschlag“ in welchem die Auswahl hinsichtlich der 3 angebotenen Arten der Vermögensverwaltung als auch die Höhe der Mindesteinzahlung getroffen werden muss.

Ist dies erledigt, öffnet sich ein Formular zur Eingabe der persönlichen Daten. Erst nach Eingabe dieser Daten und Absendung lässt sich der Prozess fortsetzen. Im Anschluss erfolgt die Präsentation des Anlagevorschlags – basierend auf den zuvor gemachten Angaben.

Zeedin Anlagevorschlag _1
Grafik: Darstellung des Anlagevorschlages seitens Zeedin nach durchlaufen des Onboardings beziehungsweise des Fragebogens zur Ermittlung der Risikoneigung
Zeedin Anlagevorschlag _1
Grafik: Darstellung der Wertentwicklung des, im Rahmen des Onboarding seitens Zeedin ermittelten Anlagevorschlages

 

Performance-Daten

Offiziell bietet Zeedin keinen Einblick in die Performances seiner Anlagestrategien, jedoch eine interaktive Monte-Carlo Simulation eines beispielshaften Portfolios. Hierbei können durch Anpassung der Anlagesumme als auch Anpassung der Risikoklassen verschiedene Szenarien einer möglichen Wertentwicklung unter den Aspekten

 

  • Optimistisch
  • Realistisch
  • Pessimistisch

Simuliert werden. Detaillierte Wertentwicklungen finden sie hingegen in unserem ausführlichen, in Kürze erscheinenden Testbericht zu Zeedin.

Assets under Management

Wie ein Großteil seiner Mitbewerber, so lässt sich auch Hauck & Aufhäuser hinsichtlich der, seitens seines Roboadvisors verwalteten Kundengelder (Assets under Management) nicht über deren Höhe aus.

Mindesteinlage und Sparplan

Anleger, die sich für das sehr individuell gestaltbare Robo-Advisor Angebot von Zeedin interessieren, benötigen für den Einstieg einen durchaus beträchtlichen Kapitalstock.

Zudem richtet sich die die Höhe der notwendigen Mindesteinlage nach der gewählten Anlagestrategie:

 

  • Fondsgebunden >> ab 50.000 Euro Mindesteinlage
  • Klassisch >> ab 150.000 Euro Mindesteinlage
  • Ethisch-nachhaltig >> ab 150.000 Euro Mindesteinlage

Ein Spar- sowie ein Entnahmeplan werden derzeit nicht angeboten.

Kosten des Robo-Advisor Angebotes

Wer als Anleger sein Kapital bei Zeedin von Hauck & Aufhäuser investieren möchte, sieht sich einem mehrstufigen Gebührenmodell, dass sich im Grundsatz in die folgenden 2 Bereich unterteilt:

 

  • Verwaltungspauschale
  • Produktkosten

In der Verwaltungspauschale sind alle Kosten wie Kundenservice, Transaktionskosten und Depotführung enthalten.

Zeedin - das Kostenmodell des RoboAdvisor
Grafik: Das Gebührenmodell des Robo-Advisor Angebotes Zeedin – gestaffelt nach gewähltem Kapitalanlage-Angebot als auch auch der der jeweiligen Mindestanlagesumme

 

Die Höhe der Verwaltungspauschale als auch die Höhe der Produktkosten stehen jedoch im Zusammenhang mit dem, seitens des Anlegers gewählten Modell der Vermögensverwaltung ab.

Dies bedeutet:

 

  • Fondsgebundene Vermögensverwaltung: 0,75 Prozent p.a. der Anlagesumme Verwaltungspauschale + 0,26 Produktkosten Prozent p.a.
  • Klassische Vermögensverwaltung: 1,10 Prozent p.a. der Anlagesumme Verwaltungspauschale + 0,15 Produktkosten Prozent p.a.
  • Ethische Vermögensverwaltung: 1,20 Prozent p.a. der Anlagesumme Verwaltungspauschale + 0,05 Produktkosten Prozent p.a.

Die Gebühren werden halbjährlich berechnet und werden somit 2x jährlich automatisch vom Verrechnungskonto abgebucht.

Zeedin – mehrfach ausgezeichnet

Nicht nur die Bank Hauck & Aufhäuser an sich konnte bisher zahlreiche Auszeichnungen gewinnen, sondern auch das digitale Kapitalanlage-Angebot Zeedin.

So zeichnete die renommierte Zeitschrift CAPITAL das Robo-Advisor Angebot als “Besten Newcomer” mit 5 Sternen aus. Und im Robo-Advisor Test der Zeitschrift €uro wurde das Angebot von Zeedin mit einem “Sehr gut” bewertet.

Zeedin-Hauck-Aufhäuser-Auszeichnungen
Grafik: Das Robo-Advisor Angebot von Zeedin konnte bereits mehrere Auszeichnungen renommierter Magazine gewinnen – Quelle: hauck-aufhaeuser.com/zeedin

 

Pro- / Contra des Zeedin Robo-Advisor Angebotes


Pro >>

  • Digitale Vermögensverwaltung, Depotverwaltung & Beratungsleistungen aus einer Hand bei deutscher Privatbank Hauck & Aufhäuser
  • Regulierung durch BaFin
  • Persönliche Beratung durch hauseigene Investment-Spezialisten
  • Transparente Gebührenstruktur
  • Keine Gewinnbeteiligung (Performance Fee)
  • Änderung der Anlagestrategie während der Anlagedauer möglich
  • Automatische Reinvestition von Ausschüttungen
  • Keine Kündigungsfristen, Ein- & Auszahlungen jederzeit möglich
  • Vermögens- & Depotverwaltung vollständig online, quartalsweise schriftliches Reporting
  • Kostenlose Workshops & E-Mail-Newsletter


Contra >>

  • Hohe Mindesteinlage ab 50.000 Euro (Anlagestrategie-abhängig)
  • Vergleichsweise hohe Verwaltungspauschale
  • Kein aktiver Eingriff in das Portfolio während der Anlagedauer

Das Fazit zu Zeedin (Hauck & Aufhäuser)

Mit seiner digitalen Vermögensverwaltung bietet das Bankhaus Hauck & Aufhäuser nicht nur 220 Jahre Erfahrung im Kapitalmarktbereich sondern vor allem auch ein Höchstmaß an Individualität.

Anleger können wählen, ob sie nur auf Fonds und ETFs setzen oder ob auch Einzeltitel wie Aktien Einzug in das Portfolio finden sollen. Allein dies unterscheidet Zeedin von der Mehrheit seiner Mitbewerber im Robo-Advisor Markt.

Wem das als Anleger noch nicht individuell genug ist, kann zudem dann noch entscheiden, ob nicht allein ethisch-nachhaltig investiert, einzelne Assetklassen rausfallen oder deren Gewichtung weiter individualisiert werden soll.

Wer sich von solch einer Vielfalt bei der Geldanlage angezogen fühlt, ist mit diesem Robo-Advisor mehr als gut versorgt.

Doch das Ganze hat seinen Preis, denn Zielgruppe des noch jungen digitalen Vermögensverwalters Zeedin von Hauck & Aufhäuser sind zweifelsohne vermögende Privatkunden mit einem investierbaren Mindestkapital ab 50.000 Euro.

Was sich auch beim Thema Kosten zeigt, denn gebührenseitig zählt der Robo Advisor nicht zu den Günstigsten, bietet aber ein hochprofessionelles Investment-Umfeld mit hauseigenen Spezialisten und auf Wunsch persönliche Beratung.

Aktuelle Gutscheine / Sonderaktionen

*Neukunden-Aktion* – Jetzt sechs Monate gebührenfrei testen!

 

  • Die ersten sechs Monate keine Verwaltungspauschale
  • Gilt für alle Anlagestrategien und -volumina
  • Automatischer Reminder vor Ablauf der Testphase
  • Testphase jederzeit kündbar

Zeedin » RoboAdvisor-Portal.com - das Infoportal

Markus G

Markus ist der “Kopf” des Teams. Ideengeber, Vermarkter, Redakteur und irgendwie an allem auf diesem Portal beteiligt. Ohne ihn würde es dieses Portal so nicht geben. Eine Idee – entstanden aus dem persönlichen Interesse an FinTech und nun langjähriger Erfahrungen in der Finanz-Szene. Zudem ist Markus Kolumnist auf zahlreichen Investment-Plattformen – vor allem im englischsprachigen Raum, aber u.a. auch auf Focus.de